MP3-Ausgabemodul JQ6500

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • MP3-Ausgabemodul JQ6500

      Hallo
      Ich habe gestern zufällig ein MP3-Ausgabemodul gefunden (hatte aber danach gar nicht gesucht :D ) dass dem DF-Player-Mini ähnlich ist.
      z.B. JQ6500 bei EBAY.
      Dieses Modul hat einen internen 4MByte Flashspeicher und kann, genau so wie der DF-Player-Mini, per Tasten und auch mit Befehlen über die serielle Schnittstelle gesteuert werden.
      Die Stromversorgung ist 5V, die TTL-Pegel an den I/O-Ports aber 3.3V und wohl nicht 5V tolerant was aber, wie bereits beim DF-Player-Mini, einfach mittels Vorwiderstand angepasst werden kann.
      Das Modul ist übrigens nicht pinkompatibel zum DF-Player-Mini und auch die Befehlsstruktur über die RS232 ist etwas anders was aber wohl kein Problem darstellen wird.
      Als wesentlichen Vorteil sehe ich dabei, dass kein "externes" Speichermedium notwendig ist und damit kleinere Sprachausgaben z.B. ein sprachgesteuertes Menu realisierbar ist.
      Den Flashspeicher bearbeitet man einfach mit dem PC da das Modul über eine USB-Schnittstelle verfügt und am PC als CD-ROM-Laufwerk behandelt wird.
      Als Makel sei erwähnt, dass sich das Modul an dieser Stelle nur chinesisch meldet was aber kein Problem darstellt da es ein Datenblatt gibt aus welchen der Up- und Download-Vorgang bebildert beschrieben ist.
      Die Daten können übrigens , so wie vom DF-Player-Mini gewohnt, in entsprechend bezeichneten Unterverzeichnissen abgelegt werden und entsprechen den auch beim DF-Player-Mini verwendeten Namneskonventionen..
    • Hi Zitronenfalter,

      diese hier verwende ich seit ein paar Jahren für mein Lüfterprojekt in größeren Stückzahlen:

      flyrontech.com/

      in Verbindung mit diesen Excitern (wenn man sowas wie ein Gehäuse hat, das schwingen kann, Platikplatte oder ähnl.):


      DAEX13CT-8 (im Vertrieb in Euroland z.B. durch Soundimports/Holland)
      In Menge sind die ganz einfachen Embedded-Module (ganz unten rechts auf der Site) inkl. Exciter extrem günstig und benötigen für einfache Anwendungen eben keine SD oder ähnliches und bieten mit 4MB bei MP3 ausreichend Platz.
      Damit ist der Ausfall durch defekte SD oder Kontakte (oxidiert) und man kann per USB die Sounddateien übertragen.

      Also quasi genau das gleiche, wie Dein JQ6500


      Übrigens mal für Interessierte..mein Projekt der letzten Jahre der "StreamBox" ist im Verkauf:

      streambox.de

      und wer mal in die Technik schauen möchte:

      manual.streambox.de/




      Viele Grüße
      Peer