ATMega1284 beide UART nutzen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ATMega1284 beide UART nutzen

      Hallo, ich würde gerne beide Uart beim ATMega1284 nutzen, komme aber mit der angehängten Bascom-Routine nicht weiter.
      Wenn ich alles mit Serial0 laufen lasse ist es ok. bei Serial1 bleibt es "vorm Input" hängen, heißt also das der Input nicht ausgeführt wird.
      Ich habe schon input1 oder input#1 versucht,ergibt nur Fehlermeldungen.
      Leider bringt mich die Bascom-Hilfe auch nicht wirklich weiter.

      BASCOM Source Code

      1. $regfile = "m1284pdef.dat"
      2. $crystal = 16000000
      3. $hwstack = 48
      4. $swstack = 48
      5. $framesize = 48
      6. $baud = 9600
      7. $baud1 = 9600
      8. Dim Data_in As String * 31
      9. Dim Rx_str As Byte
      10. Rx_str = 0
      11. Config Serialin1 = Buffered , Size = 50 , Bytematch = 13
      12. Dim Rx_flag As Byte
      13. Rx_flag = 0
      14. Declare Sub Rx_data()
      15. Enable Interrupts
      16. Print "Start"
      17. Do
      18. If Rx_str > 0 Then
      19. Rx_str = 0
      20. Call Rx_data
      21. End If
      22. Loop
      23. Sub Rx_data()
      24. !nop
      25. End Sub
      26. Serial1charmatch:
      27. Print "vorm Input"
      28. Input Data_in Noecho
      29. Print "nach input"
      30. Rx_str = 1
      31. Return
      Display All
      Versuch macht klug !
    • Hallo!

      Ich habe bei meinen bisherigen Projekten mit zwei HW-UART's immer am Anfang die UARTS initialisiert bzw. definiert.
      Also für einen ATmega mit zwei UART's z.B.:

      $Baud=115200
      $Baud1=115200

      Open "COM1:" for Binary as #1 ' Öffne Com1 zum ESP-WLAN
      Open "COM2:" for Binary as #2 ' Öffne Com2 zur Serviceschnittstelle

      Ich muss aber zugeben das es bei mir meißtens nur über Ausgaben via TxD ging.
      Mein letztes Projekt wo ich via RxD was einlesen musste, ist schon wieder Jahre her, meine Erinnerungen daran ziemlich verblasst, ausser das es frustrierend war. Muss mich damit aber demnächst wieder auseinander setzen (parsen von NMEA und AT-Protokoll).

      Grüße

      Jürgen