ME813A-WH50C Display mit FT813 Chip am ATMega 128A

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ME813A-WH50C Display mit FT813 Chip am ATMega 128A

      Hallo,

      ich versuche das Display ME813A-WH50C mit dem FT813 Chip an einem ATMega 128A zum laufen zu bringen.
      Folgendes ist realisiert:

      -Bascom 2.0.8.1
      -Display und ATMega128 laufen mit 3,3V
      -SPI ist wie folgt verdrahtet Display => ATMEGA
      SCK => PB1
      MOSI => PB2
      MISO => PB3
      CS => PB4
      PD => PB5

      Ich möchte das Demo "Gauges" ausprobieren - habe schon viel herumprobiert - aber es läuft nicht => Display dunkel
      Wie kann ich das Display zum leben erwecken ?
      Ein "Hallo World" würde mir schon ausreichen.

      Gruß Frank
    • Wie kommst du auf diese Anschlußreihenfolge?
      Ich hab' das gefunden google.com/url?sa=t&source=web…Vaw2Du_fYDT-PGuSSPZcN9Fqn und da kann ich das so nicht zuordnen.

      Edit, ich hab's gerallert. Jetzt poste am besten noch das Programm.
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      The post was edited 1 time, last by tschoeatsch ().

    • Ich hab' noch das gefunden
      ftdichip.com/Support/Documents…ries_Programmer_Guide.pdf
      So wie ich das sehe, ist das display recht intelligent. Ein paar Kommandos und es sollte was gezeigt werden.
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------
    • ... hmm dokumente habe ich genügend gelesen - nur, bin ich nicht fähig das Display ans laufen zu bekommen

      Ich benötige ein Beispiel für den FT813 - die Beispiele von Bascom sind serhr allgemein gehalten.
      µC Type und Anschlüsse anzupassen für die einzelnen Signale ist nicht dass Problem.

      Gruß Frank
    • Was hast du an bascom-Material?

      Im verlinkten 'Programmer guide' sind ja Programmschnipsel angegeben. Im Datenblatt vom Ft813 kann man sich die bitFolgen von den Befehlen raus suchen. Die muss man dann über die SPI rausschieben.
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      The post was edited 1 time, last by tschoeatsch ().

    • dl3ad wrote:

      ... hmm dokumente habe ich genügend gelesen - nur, bin ich nicht fähig das Display ans laufen zu bekommen

      Ich benötige ein Beispiel für den FT813 - die Beispiele von Bascom sind serhr allgemein gehalten.
      µC Type und Anschlüsse anzupassen für die einzelnen Signale ist nicht dass Problem.

      Gruß Frank
      Ich konkretisiere:
      Ich benötige ein Beispiel für den FT813 in Bascom- die Beispiele von Bascom sind sehr allgemein gehalten.


      tschoeatsch wrote:

      Was hast du an bascom-Material?
      Siehe Eingangspost - also das was Bascom von haus aus mitbringt.

      Mir würde ein Beispielcode reichen in dem der FT813 initialisiert wird und eine Textzeile "Halo World" ausgegeben wird.

      Gruß Frank
    • Was ist denn das für ein Geschrei hier?
      Das Teil wird mit commands, gefolgt von den zugehörigen Daten gesteuert. Jetzt muss man sich halt Ausgaberoutinen schreiben, mit denen man diese Daten zum display schickt. Für deinen ersten Start musst du aus den Beispielen diese Kommandos zusammen schreiben, gemäß Datenblatt in bit-Folgen umsetzen und diese halt senden. Wenn man im Datenblatt liest, findet man MSB first, das legt schonmal die Reihenfolge beim SPI Übermitteln fest, außerdem muss während der Übermittlung (ich meine der cs-pin) auf low gehalten werden.
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Hallo,

      ich frage doch nicht umsonst.
      Wenn es ein Beispiel für den FT813 gibt dann habe ich es nicht gefunden.

      Kann mir jemand ein Beispiel in Bascom für den FT813 geben damit ich es zum laufen bringen kann - dass reicht mir erstmal.
      Bitte hier einstellen.

      @tschoeatsch es ist mir schon klar dass dafür gewisse Routinen notwendig sind.
      Deshalb brauche ich auch ein Beispiel wie man die verwendet.

      Gruß Frank
    • dl3ad wrote:

      Deshalb brauche ich auch ein Beispiel wie man die verwendet.
      Hab' ich nicht und ich hab' auch keine Ambitionen so ein display zu verwenden und mir dazu einen code zu schreiben. Ich kann dir also nur sagen, wie ich das machen würde. Und das hab' ich schon geschrieben. Es gibt auch eine Seite mit Beispielen für verschiedene Kontroller, unter anderem für einen Arduino. Jetzt würde ich wieder diesen code einfach mal anschauen, was die so schreiben. Ich kann zwar kein C, aber die schreiben auch nur von links nach rechts und man kann sich dann einiges zusammen reimen.

      brtchip.com/wp-content/uploads…xample-with-8-bit-MCU.pdf
      Auch die Kommentare bei den Beispielcodes in diesem Dokument sind schon was wert.

      Nachdem ich auch nicht weiß, wieweit deine bascom-Kenntnisse reichen (kannst du bits mit spiout aus dem Kontroller raus schieben?), bin ich erstmal fertig mit meinen Tipps.
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      The post was edited 1 time, last by tschoeatsch ().

    • Arbeite mal den nachfolgenden Link durch.Beispiele sind auch enthalten.
      avrhelp.mcselec.com/index.html?ft800.htm


      BASCOM Source Code

      1. Partial Example
      2. ' FT800 Gauges Application demonstrating interactive Gauges using Lines & Custom Font
      3. ' FT800 platform.
      4. ' Original code from http://www.ftdichip.com/Support/SoftwareExamples/EVE/FT_App_Gauges.zip
      5. ' Requires Bascom 2.0.7.8 or greater
      6. $Regfile = "M328pdef.dat"
      7. $Crystal = 8000000
      8. $Baud = 19200
      9. $HwStack = 90
      10. $SwStack = 90
      11. $FrameSize = 300
      12. $NOTYPECHECK
      13. Config ft800=spi , ftsave=0, ftdebug=0 , ftcs=portb.2, ftpd=portb.1
      14. Config Base = 0
      15. Config Submode = New
      16. Config Spi = Hard , Interrupt = Off , Data_Order = Msb , Master = Yes , Polarity = Low , Phase = 0 , Clockrate = 4, Noss = 1
      17. SPSR = 1 ' Makes SPI run at 8Mhz instead of 4Mhz
      18. ' Swaps Scales
      19. ' 1 = Resitive - Random
      20. ' 0 = Random - Resistive
      21. Const Resistive = 0
      22. #If Resistive = 0
      23. Const First = 1
      24. Const Second = 0
      25. #Else
      26. Const First = 0
      27. Const Second = 1
      28. #EndIf
      29. $Include "FT80x.inc"
      30. $Include "FT80x_Functions.inc"
      31. Declare Sub cs(Byval i As Byte)
      32. Declare Function da (Byval i As Long) As Word
      33. Declare Sub Polar(byval R As Long , Byval Th As Word)
      34. Declare Sub Polarxy(byval R As Long , Byval Th As Word , Byref X As Long , Byref Y As Long)
      35. Declare Sub IntroFTDI
      36. Declare Sub Gauges
      37. Declare Function Read_Keys() As Byte
      38. ' General Program Variables and Declarations
      39. Dim temp_tag As Byte
      40. Dim ox As Long
      41. Spiinit
      42. if FT800_Init()=1 then end ' Initialise the FT800
      43. Gauges
      44. Do
      45. Loop
      Display All

      The post was edited 1 time, last by ftelektro ().

    • ... ich krig ne Kriese - mannnnn könnt ihr nicht lesen....

      FT813 nicht FT800 - da steht auch noch was von umbenennen und wird unterstützt in der Hilfe - ich werde da nicht schlau von was da steht.
      Deshalb frage ich hier im Forum.

      Also hat jemand mal einen FT813 ans laufen bekommen mit Bascom und kann mir weiterhelfen ???
      C interessiert mich nicht und ist mir zu ... ich verkneife es mir.


      Laut der Aussage in der Hilfe soll es irgendwie gehen.
    • Nur ruhig bleiben. Nach zwei bis fünf Tässchen Glühwein wird es dir besser anders gehen.
      Ich hab' hier ein Datenblatt, da steht Bridgetek Pte LtdFT81x drauf. Gilt also auch für den FT813 (brtchip.com/wp-content/uploads…eets/ICs/EVE/DS_FT81x.pdf) In dessen Appendix A finde ich das
      AppendixA.PNG
      daraus schließe ich, es sind wohl nicht die fetten Unterschiede zwischen einem FT800 und einem FT813.
      In der Hilfe steht was von umbenennen, da kommt man dann hier hin avrhelp.mcselec.com/config_ft800.htm
      Und das ist auch das Programm, wo sich nix tut?
      Hast du da auch deinen chip eingetragen?
      FTCHIPThe kind of FT chip. FT800 is the default and when used, FTCHIP does not need to be specified. FT801 is similar to the FT800 but has a capacitive touch screen and gestures support.
      Possible values :
      - 800 : FT800 (default)
      - 801 : FT801
      - 810, 811,812, 813 : FT81x
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------
    • ... dass habe ich alles gelesen und ja es tut sich nix
      Deshalb schrieb ich folgendes.

      dl3ad wrote:


      Kann mir jemand ein Beispiel in Bascom für den FT813 geben damit ich es zum laufen bringen kann - dass reicht mir erstmal.
      Bitte hier einstellen.
      Nochmals ich brauche ein Beispiel in Bascom welches den FT813 zum laufen bringt.
      Keine Links zu Datenblätter oder anderen Schriften oder schlaue Sprüche sondern ein Beispiel in Bascom welches mit dem FT813 läuft.
    • dl3ad wrote:

      Keine Links zu Datenblätter oder anderen Schriften oder schlaue Sprüche sondern ein Beispiel in Bascom welches mit dem FT813 läuft.
      Die Schrift ist mir zu dick, ich gehe Glühwein trinken trinkende-smileys-211
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------