Loadwordadr

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • lädt das Doppelregister Z [R30:R31] mit der Adresse der angegeben Programmmarke.
    Es wird also der Z-Pointer auf das Low-Byte eines Programmwortes angesetzt,um z.B. dessen Inhalt mit einer LPM-Instruktion zu lesen.
    Darüber hinaus wird bei Mikrocontrollern die über ein ROM >64KB verfügen, das Z-Rampenregister entsprechend beschrieben.

    Syntax

    BASCOM-Quellcode

    1. Loadwordadr Label


    Beispiel

    BASCOM-Quellcode

    1. dim ROM_Data as Byte
    2. Loadwordadr Meinlabel
    3. !LPM
    4. !STS {ROM_Data},R0
    5. End
    6. Meinlabel:
    7. Data 1 , 2 , 4 , 8 , 16 , 32 , 64 , 128
    Alles anzeigen

    461 mal gelesen