Elementare Datentypen

Weitergeleitet von „byte“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Elementare Datentypen in BASCOM-AVR
    Bit (1/8 Byte).
    Ein BIT kann nur genau eine Informationseinheit speichern. Dies ist entweder eine 0 oder eine 1. Eine Gruppe von 8 Bit nennt man 1 BYTE.

    Byte (1 Byte).
    Bytes werden als "unsigned" (vorzeichenlos) 8-Bit Werte gespeichert. Ein Byte kann eine natürliche Zahl im Bereich von 0 bis 255 darstellen. (nicht negative ganze Zahl)

    Integer (zwei Byte).
    Integer wird als "signed" (vorzeichenbehaftet) 16-Bit binäre Zahl gespeichert. Der darstellbare Zahlenraum liegt hierbei von -32.768 bis +32.767

    Word (zwei Byte).
    WORD wird als "unsigned" (vorzeichenlos) 16-Bit Werte gespeichert. Ein Word kann eine natürliche Zahl im Bereich von 0 bis 65535 darstellen.

    Dword (vier Byte).
    DWORD wird als "unsigned" (vorzeichenlos) 32-Bit Werte gespeichert. Ein DWord kann eine natürliche Zahl im Bereich von 0 bis 4294967295 darstellen.

    Long (vier Byte).
    Long wird als "signed" (vorzeichenbehaftet) 32-Bit binäre Zahl gespeichert. Der darstellbare Zahlenraum liegt hierbei von -2147483648 bis 2147483647.

    Single (vier Byte).
    Singles wird als "signed" (vorzeichenbehaftet) 32-Bit binäre Zahl gespeichert. Der darstellbare Zahlenraum liegt hierbei von 1.5 x 10^–45 bis 3.4 x 10^38

    Double (acht Byte).
    Double wird als "signed" (vorzeichenbehaftet) 64-Bit binäre Zahl gespeichert.Der darstellbare Zahlenraum liegt hierbei von 5.0 x 10^–324 bis 1.7 x 10^308

    String (bis zu 254 Byte).
    String (Zeichenkette) wird als Folge von Bytes gespeichert mit abschließenden Byte mit Wert 0. Ein String mit einer Länge von 10 Zeichen belegt 11 Byte Speicher.

    2.163 mal gelesen