Explodierende Zeichen auf einer Matrixanzeige

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich würde es erst mal mit einem 5x7 pixel-font probieren. Der Uhrzeittext wäre dann 5(Std)+1(Platz)+5(Std)+1(Platz)+1(:)+1(Platz)+5(Min)+1(Platz)+5(Min)=25 pixel breit. Bei 5x 8x8 Matixen hätte ich links und rechts der ersten, bzw letzten Ziffer 7 pixel frei, die vom Funkenregen verwendet werden könnten. So wäre die maximale Breite des Funkenregens 7+5+7=19 pixel. Damit auch was nach oben fliegen kann, sollen 2 Matrixreihen übereinander, so ist dann die Fläche des Funkenregens 19x16 pixel groß.
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Die 16 pixel in der Höhe würde ich als word zusammen fassen. Eine Ziffer hat in der data-Tabelle 5 bytes, die per shift im Bildspeicher (40xword) in eine bestimmte Lage (Höhe) geschoben werden. Durch den spaltenweise orientierten font kann ich halt die Ziffern in jede Spalte positionieren. Bei der Ausgabe an die max7219 muss ich dann den Bildspeicher zeilenweise ausgeben.
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Das wäre erst mal egal, ob das komplett explodiert, oder eine Ecke wegsprengt und der Rest dann zusammen kracht, oder die Ziffer schmilzt und versickert im Boden, das ist dann Geschmackssache. Interessant wäre halt ein Verfahren, das die Unmengen an datas reduzieren könnte. Wenn ein pixel von der Höhe 10 bis zur Höhe 16 hoch fliegen kann und dann wieder 16 pixel nach unten, gibt das 22 Einzelbilder. Da hätte ich bei einer Explosion 19x22 words nötig.
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Ich würde einen Bildspeicher anlegen Bildsp(40) as word. In diesen würde ich durch kopieren aus data-Zeilen die bits zur Darstellung der Ziffern kopieren. Dann hätte ich einen 2. Speicher Expl(40) as word, in den würde ich an die Stelle, wo die Explosion stattfinden soll, diese 19 words aus den datas hineinkopieren und bei der Ausgabe beide Speicher mit or verknüpft an die max senden. Für das folgende Explosionsbildchen den Expl-Speicher mit den nächsten 19 words laden und wieder, wie gerade beschrieben, an die max senden usw.
      Der Bildsp() wird also nur 1x pro Minute aktualisiert, der Expl() 22x schnell hintereinander pro Minute.
      Achso und dann natürlich noch durch das Einschweben der neuen Ziffer.
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------
    • X( Gefährlich ist das aber schon a_323_0bf6d0cd
      Das herbeiführen einer Explosion ist in Deutschland eine Straftat a_169_53178177
      Und ob eine Vorrichtung, mit der man sprengen kann, nicht unter das
      Kriegswaffenkontrollgesetz fällt, ?( ich weis es nicht.
      Aber Spass beiseite. a_563_31ebf57e
      Habe ich das jetzt richtig verstanden, der Funkenflug kann sich über eine
      Fläche von 8*16 Pixeln ausbreiten ? Und die Funken fallen alle auf "die Erde",
      um dort zu verglühen?
      Nur so zum Verständnis.

      Detlef

      Habe die letzten zwei Posts nicht gelesen.
      Leichtsinn ist kein Mut, Vorsicht keine Feigheit.
    • Wenn ich jetzt @Dekamans Vorschlag weiter spinne, dann hätte ich 19x22 words für die Explosion und für die vorangehende Implosion (in 4 Bildern)5x4 words, es spielt sich ja innerhalb der 5 pixel Ziffernbreite ab, x10, für jede Ziffer eine Implosion. Ergibt 418+200=618 words, plus die datas vom font (10x5bytes).
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------
    • @six1 wäre auch was, dann würde ich den font aber maximal groß machen. Wäre eine neue Variante.
      @Dekaman die Fläche für den Funkenregen wäre sogar 19x16 pixel groß.
      Und was dann mit den Funken am Boden passiert, ist noch ausbaufähig. Die könnten erstmal liegen bleiben und zufallsbedingt nacheinander verlöschen. Man hätte ja 1 Minute Zeit.

      Interessant wird es beim Zehnerübergang der Stunde, da haut's ja alle Ziffern weg, da ist dann einiges geboten..
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------
    • tschoeatsch schrieb:

      Interessant wird es beim Zehnerübergang der Stunde, da haut's ja alle Ziffern weg, da ist dann einiges geboten..
      Ja es funkt dann ordentlich in deiner Uhr.
      Jede Minute 1x, alle 10 Minuten 2x, alle Stunde 3x und wie gesagt, nach 10 Stunden zerfetzt es förmlich die Anzeige.
      Die Idee von six1 finde ich aber auch gut. Wären dann bei 5*7Pixel 70 Bilder zum auf und abblenden der Ziffer.
      Wenn jetzt noch ein dritter mit 'ner guten Idee um die Ecke kommt, wird es wieder schwer für dich; du musst dich dann
      aber entscheiden.

      Detlef
      Leichtsinn ist kein Mut, Vorsicht keine Feigheit.
    • Dekaman schrieb:

      Wenn jetzt noch ein dritter mit 'ner guten Idee um die Ecke kommt, wird es wieder schwer für dich; du musst dich dann
      aber entscheiden.
      Neue Ideen find' ich immer gut, ich brauch ja ständig Geschenke! Also, immer her damit a_42_02cc30b2

      Dekaman schrieb:

      Die Idee von six1 finde ich aber auch gut. Wären dann bei 5*7Pixel 70 Bilder zum auf und abblenden der Ziffer.
      deine Rechnung kapier ich jetzt nicht. Und so einen Winz-font sich auf einen pixel zusammen ziehen lassen und daraus eine neue Ziffer aufblasen lassen, geht doch net gscheit. Da sollten die Ziffern doch möglichst groß sein.
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Ich hab' derweil eine Matrix aufgebaut, die per Spi angesteuert wird. Ziffern werden schon angezeigt. Jetzt versuche ich mal für eine Ziffer eine Explosion in datas zu quetschen. Ich will jetzt mal ein Muster haben, damit man sieht, ob's passt oder ob's Raster einfach zu grob ist. Einen '4'er wird's erwischen.
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Ich kann was zeigen

      es schaut eigentlich ganz nett aus. Ich brauch halt Unmengen an datas. Wenn man das jetzt noch tipfreundlicher machen könnte, wäre es gut. Die Idee von @Dekaman steht ja noch im Raum. Wäre halt nicht so Variantenreich wie eine 'individuelle' Explosion.
      Der code dazu
      Dateien
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------