Max7219 Scrolltext Anzeige

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Max7219 Scrolltext Anzeige

      Hallo
      ich möchte mit dem Aptofun 4x1 Matrix Modul einfach ein Text von Rechts nach Links schieben (Scrolltext Anzeige), weiss aber nicht wie soll dos gehen und quäle mich schon seit lange Zeit.
      Für Hilfe bin ich sehr dankbar.
    • Hi, ich persönlich lege mir dazu einen 'Bildspeicher' an, der in einer sub auf das display gebracht wird. Dieser ist so organisiert, dass die Spalten ein byte sind. Der Text wird in Einzelbuchstaben zerzupft. In einer font-Tabelle, in der die Buchstaben auch spaltenweise zusammen gesetzt sind, wird nacheinander eine Buchstabenspalte in das rechteste byte des Bildspeichers kopiert, dieser zur Anzeige gebracht. Dann mit einer weiteren sub der komplette Bildspeicher um eine Spalte nach links umkopiert. Jetzt ist die rechteste Spalte wieder frei und bekommt die nächste Spalte des Buchstabens verpasst. Bildspeicher anzeigen, verschieben, neue Buchstabenspalte rein...

      Hier Uhr mit 4x 8x8 Led-Matrix Max7219 ist es ähnlich von mir gemacht, nur das der Bildspeicher nach oben geschoben wird.

      Es gibt auch fähige Programmierer, die können das ohne Bildspeicher, mir war das zu kompliziert.
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Noch ein Nachtrag, meine Programme hab' ich für die anreihbaren Einzelmodule geschrieben, ich nehme an, weiß aber nicht, dass das 4erModul im Prinzip aus 4 Einzelmodulen besteht.
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Wennst du mit meiner Beschreibung nicht klar kommst (verstehe ich) dann probier mal das folgende Programm. Musst du natürlich auf deine hw anpassen.
      Max7219-scroll-Text.bas
      Die Rechtschreibfehler im Programm darfst du gerne ausbessern :S
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tschoeatsch ()

    • Max7219 Scrolltext Anzeige

      Hallo,
      ich hoffe meine Frage ist hier richtig aufgehoben.
      Seit ich in Rente bin (3Jahre) bastel ich gerne mit Led, Avr und Bascom.
      Am Anfang, Led Würfel und jetzt hab ich mich mit der scrollenden Laufschrift befasst und auch gleich
      Erfolg gehabt, dank der guten Erklärung vom Meister Hora.
      Ich möchte eine Laufschrift haben, die einen sehr langen Text wiedergibt, mehr als 255 Buchstaben.

      Wie ist das machbar?

      Einsetzen möchte ich die in unserem Gesangverein, denn wir alten Männer haben Probleme solch lange Texte
      auswendig zu lernen. Auf's Klavier gestellt würde eine solche Anzeige bestimmt eine große Hilfe sein.
      Wenn mir jemand diese Frage beantworten könnte, wäre ich sehr dankbar..

      vG Ommes
    • Hi, wenn du zB mein Programm aus post#4 verwendest, dann kannst du einfach dem Ausgabetext nach dem Ausgeben einen neuen Inhalt zuordnen.


      BASCOM-Quellcode

      1. Do
      2. Ausgabetext = "Hallo, bascom-Programmierer "
      3. Gosub Schreiben
      4. Ausgabetext="jetzt kommt ein anderer Text"
      5. Gosub Schreiben
      6. Loop
      Wo ich aber Probleme sehe, ist die Anzeigegeschwindigkeit. Die müsste doch dem Klavierspiel angepasst sein, oder vom Chorleiter zumindest steuerbar sein. Das liese sich aber machen. Weiterhin sollte man die Texte leicht wechselbar machen, das ginge mit der Abspeicherung auf sd-cards gut.
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Hallo,
      vielen Dank für die schnellen Antworten. a_42_02cc30b2
      Ich hab das Programm genommen welches im Lexikon steht und da ist glaube ich die Rede von 255 Zeichen, deshalb meine Frage.
      Ich probier morgen mal das Programm hier aus post#4.

      Zur Geschwindigkeit hab ich mir auch schon Gedanken gemacht und wollte das mit einer langen Anzeige bewältigen, vllt. 16 Module.
      Zur Zeit hab ich nur 8 Stck.
      Die Musikstücke haben oft eine ziemlich gleichbleibende Geschwindigkeit, nur bei einer Fermate kann der Chorleiter so lange anhalten wie er möchte
      und in der Zeit rennt der Text ja weiter.
      Es muss ja auch nicht unbedingt ein scrollender Text sein, ein fest eingeblendeter Satz nacheinander wäre vllt. sogar besser.
      Ich werde mir jetzt mal noch ein paar Module besorgen, Frage an Euch Experten, wo bestellt ihr Eure?
      Und spricht etwas dagegen diese 4er Module zu nehmen, oder besser einzelne.

      Man hat mir 2X 4er Module geschickt, die beide schon unterschiedlich sind, blöde halt, die einen sind klar, die anderen milchig.

      Das mit der SD-Card finde ich gut, werde ich ins Auge fassen und glaube mit Hilfe dieses Forums wird mir das auch gelingen.

      Ich lese hier schon eine Weile mit und finde die Beiträge in diesem Forum sehr informativ und gut, was mich aber wundert ist, damit ich hier noch nichts
      über LED Würfel gelesen habe, oder ist das mit den Cube schon lange tot? Mein Enkel ist ganz verrückt nach den Dingern und ich muss ihm immer wieder
      neue Muster einstricken. Ich hab ihm jetzt einen 4x4x4 gebaut mit einem Mega 8, der ist randvoll mit Data Zeilen, aufwendiges Getipsel, ich glaub das geht auch auf Mathematischem Weg,
      aber dafür reicht mein Horizont nicht.
      Ich hoffe hier noch schöne Projekte zu finden, das Zeitbrett vom Meister Hora würde mich auch reizen, na ja, Zeit habe ich ja genug.

      PS. Kann mir mal einer erklären warum ich nur über "erweiterte Antwort" antworten kann, wenn ich auf absenden drücke kommt der Beitrag nicht
    • ommes schrieb:

      da ist glaube ich die Rede von 255 Zeichen
      Eine String-Variable kann maximal nur 255 Zeichen auf einmal aufnehmen - deswegen der Hinweis.
      Es spricht aber nichts dagegen den String immer wieder mit einem neuen Text zu befüllen der aber auch immer nur maximal 255 Zeichen lang sein darf.
      Probier es einfach aus :)
      Eine Lösung habe ich nicht, aber mir gefällt Ihr Problem.
    • @ommes ja, das mit dem Bestellen ist so eine Sache. Die Platinchen sind so, wie beim Händler abgebildet, aber die Ledmatrix kann variieren. Immer soviele bestellen, wie man für ein Projekt braucht. Eigene Restbestände zusammen stöpseln, kann optisch schief gehen.
      Deine Idee, der 'Teleprompter für den Gesangsverein', kann ja eine nette Knobelei werden.
      Der Unterschied zu 'normalen Laufschriften' ist ja das taktgenaue Anzeigen. Ich könnte mir vorstellen, dass man bei der Texteingabe ein Sonderzeichen für den Takt eingibt, den Taktstrich vom Notenblatt, sozusagen. Der Teleprompter müsste den Text dann mit variabler Geschwindigkeit so scrollen, dass an einer fixen Stelle der Anzeige dieser Taktstrich im Takt vorbei zieht. Kurz gesprochene Buchstaben müssten schneller gescrollt werden, als lange Vokale. Eine interessante Aufgabe. Mach doch mal einen neuen thread auf, wo man dieses Vorhaben entwickeln kann.
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------
    • So, als ein (etwas)musikalisch Vorbelasteter sehe ich bei der Syncronisation nicht das Problem. Man muss sehen, in welchem Takt und mit welcher Geschwindigkeit (Jedes Musikstück hat da seine Vorgaben) das Gesangsstück geschrieben ist und entsprechend Leerzeichen in den den Text einfügen. Das kann auch ein (unauffälliges) Sonderzeichen sein. Wenn man sich Liedtexte ansieht, steht der Text ja auch nicht ohne Zwischenräume unter den Noten. Diese Formatierung muss man halt übernehmen. Für jemanden, der sich musikalisch etwas auskennt sollte das kein Problem sein.

      Auch würde ich einen Taster vorsehen, mit dem der Chorleiter und / oder der Pianist die Wiedergabe stoppen kann. Vielleich auch mehrere Tasten für vorzeitiges Beenden, zurück zum Start usw.
      Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem wieder haben.