Problem mit Int0 und Attiny 2313

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Problem mit Int0 und Attiny 2313

      Hallo erstmal,
      mal hier ein mir unerklärliches Problem. Hintergrund: ein Motor, der elektrisch vorwärts/rückwärts angetrieben wird, betätigt einen Optokoppler (CNY70) mit aufbereitetem Rechtecksignal. Die Länge der Strecke wird über die Impulse erfasst. Bis jetzt helfe ich mir mit der Laufzeit was aber je nach Batteriespannung und Temperatur sehr unzuverlässig ist.

      Die Variable wird hochgezählt, ein Verzweigen zum hoch/runterzählen ist nicht möglich a_56_df238249
      Wo ist mein Denkfehler?
      MfG
      Andreas
      Int2.bas
    • Hallo Andreas,
      wenn du dich entschließen kannst, deinen gesamten Code zu zeigen, könnten mehr Leser sich ein besseres
      Bild machen.
      Im vorgestellten Teil könnte es aber schon besser so aussehen
      1. If Forw = 1 Then decrement Wegzahler
      2. Else
      3. Increment Wegzahler
      4. End if
      5. Return
      Gruß Rudi

      Edit: zwei Kollegen waren schneller
      Immer Glück haben ist fast wie können..

      The post was edited 2 times, last by Rudi Einstein ().

    • Herzlichen dank Pluto25,
      Das Selbsthalterelais schaltet ALLES ab, den µC genauso wie die 12V der Spannung für die Motoren. Das war ja der Hauptgrund für meinen Umbau.
      Die Motoren haben erst bei Blokade an den jeweiligen Anschlägen den Strom soweit steigen lassen das die originale Elektronik abgeschaltet hat.
      Da die Motoren ja immer in der selben Zahnradstellung blockierten gingen diese doch öfters kaputt oder das Leistungsrelais hat sich festgebraten. Auch die ganze Mechanik mußte ja immer alles abkönnen. Jetzt könnte das schon fast als Komfortfunktion durchgehen ;)

      An alle Mitwirkenden nochmal ganz herzlichen Dank.