Hallo

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Als neues Mitglied dieses Forums versuche ich mal die ersten Schritte, und hoffe nicht in alle Näpfchen zu treten.
      Als etwas älteres Semester bin ich mit Basic früh in Berührung gekommen, und fand diese Hochsprache am besten,
      weil fast lesbar wie Klartext und alles ganz logisch.:-)Ansonsten war das meiste in Analogtechnik und Leistungselektronik, früher mit
      Thyratron und Laufzeitketten.
      Also der Lötkolben wird fast nicht kalt, und zuhause lässt es sich einfacher mit Controller und Software arbeiten.
      Damit ich nicht mit einem alten Problem komme das schon x-mal im Forum bearbeitet worden ist, hätte ich mal gern gewusst, ob man
      hier mittels Suchmaske ein bestimmtes Problem aufrufen könnte.
      Falls nicht , dann gehts um die Möglichkeit erst mal ganz einfach einen kleinen Datalogger (Input Voltage, Sampletime .1.....100sec) auf eine SD-karte
      als Speichermedium zu schreiben.
      Gefunden habe ich auf dem Markt einen Arduino und dazu ein SD-Card-Schield als preiswerte Hardware, wenns aber auch mit meinem Mega328 und einem Card-Adapter
      geht würde ich das auch mal versuchen, man lernt ja immer mal was dazu.

      Grüße an die Community,
      Manfred
    • Miso wrote:

      hier mittels Suchmaske ein bestimmtes Problem aufrufen könnte
      Hallo und willkommen im Forum.

      Oben rechts findest du ein Suchfeld. Wenn du dort einmal mit der Maus drauf klickst erscheint ein kleines Untermenü, dort dann auf "Erweiterte Suche" klicken und dann den gewünschten Suchbegriff eingeben. Unter "Sortierung" noch das Häkchen "Ergebnisse als Thema anzeigen" setzen und Enter drücken. Dann bekommst du alle Ergebnisse angezeigt in denen das gesuchte vorhanden ist.
      Eine Lösung habe ich nicht, aber mir gefällt Ihr Problem.
    • Guten Tag Miso,
      auch ich begrüße dich in diesem Forum, welches mich seit einigen Jahren im Umgang mit BASCOM begeistert.
      Umgang mit Thyratron und Laufzeitketten erinnern mich an meine Zeit in der Marinefliegerei und Radar Technik der 60er.
      Basic habe ich in den 80ern gelernt und heute ist das programmieren mit der großen Auswahl an Controllern sehr komfortabel geworden.
      In diesem Forum ist für mich keine Frage unbeantwortet geblieben und hin und wieder konnte ich auch mal etwas Nützliches beitragen.
      Viel Spaß weiterhin mit BASCOM.
      Gruß Rudi
      Vielleicht fällt mir noch etwas ein...
    • Hallo Michael,
      Meine Programmierkenntnisse sind auf einem recht einfachen Niveau.
      Zu den letzten Projekten gehört ein kleines EKG-Gerätchen mit einem GLCD 128*64 für die Anzeige des EKG-Signals, und gleichzeitig auch die Pulsfrequenz 1/min.
      Die Elektroden sind nur zu zweit, kleine Kupferrohrstückchen für rechte und linke Hand.
      Auf den 3. (Anschluss rechtes Bein ) habe ich verzichtet, kostet etwas mehr an Filteraufwand reicht auch für ca 2Vss Nutzsignal.
      Ja, Das mit der Radartechnik kommt fast hin...

      Gruß,Manfred
      a_58_b54cfdb4