Datentabellen für LED-Matrix generieren (Programm)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Datentabellen für LED-Matrix generieren (Programm)

      Hallo, ich habe mal ein kleines Programm geschrieben, mit dem sich leicht größere Datentabellen erstellen lassen.Programmfenster.JPG

      Die Ausgabe der Tabelle kann als Binär, Hexdezimal und Dezimal erfolgen. Auch die Reihenfolge wie die Daten geschrieben werden sollen kann man einstellen und nicht zu letzt auch noch ob invertiert oder normal geschrieben werden soll.Wer das Programm mal testen und haben möchte einfach bei mir melden.
      Kritik und Verbesserungsvorschläge könnt ihr mir natürlich auch mitteilen.

      LG Mario
      Eine Lösung habe ich nicht, aber mir gefällt Ihr Problem.
    • Hallo Stefan, also die Farbe ist nur eine kleine Spielerei. Obwohl vielleicht auch nicht, da ja viele bei einigen Farben Schwierigkeiten haben diese zu erkennen. An ein variables Feld hab ich auch schon gedacht. Muss mal sehen wie ich das Ganze einbaue. Das ist, jetzt halt dich fest, in Delphi 7 geschrieben.
      Ok es gibt moderere Programmiersprachen aber mit Delphi programmiere ich halt schon sehr lange.
      Programm ist im Anhang.
      Die kleinen Bildchen von den LED-Farben sind noch nicht in die EXE integriert - folgt aber noch.

      LG Mario
      Files
      • Programm.zip

        (246.32 kB, downloaded 20 times, last: )
      Eine Lösung habe ich nicht, aber mir gefällt Ihr Problem.
    • Ja nützlich ist es, weil man nicht alles selbst tippen muss :D
      Ich werde mich morgen mal an ein Update machen, bei dem man dann die Größe der Matrix einstellen kann. Und vielleicht gestalte ich auch noch mal die Darstellung der Matrix etwas um so dass man mit Tab und Leertaste noch schneller markieren kann.
      Im Laufe der Zeit hab ich mir schon einge kleine Helferlein Programmiert wie z.B. ein Tool zur Wiederstandsberechnung aus dem Farbcode.
      Eine Lösung habe ich nicht, aber mir gefällt Ihr Problem.
    • Programmupdate

      Programm Neu.JPG

      Hier also die verbesserte Version.
      Jetzt kann man die Feldgröße anpassen. Ist allerdings erstmal auf 8 x 8 begrenzt.
      Im Feld kann man mit den Cursor-Tasten markieren (also von Null auf Eins wechseln oder umgekehrt).
      Wenn man jetzt in der Liste auf einen Eintrag klickt wird dieser auch wieder im Feld angezeigt und man kann diesen verändern.
      Das Speichern der Liste erfolgt jetzt über einen "Speichern unter" Dialog.

      Ich überlege noch eine Syntaxhervorhebung einzubauen???
      Files
      • Programm.zip

        (286.33 kB, downloaded 24 times, last: )
      Eine Lösung habe ich nicht, aber mir gefällt Ihr Problem.
    • Weiteres Programmupdate.

      Jetzt wird eine Backup-Datei erzeugt und beim Neistart vom Programm wieder geladen. Diese wird erst gelöscht, wenn man die Tabelle abspeichert. So kann man das Programm auch mal abschalten und später weiter machen.
      Es gibt jetzt auch einen "Öffnen Dialog" womit sich vorhandene Dateien öffnen lassen.
      Die Steuerung hab ich jetzt auch noch etwas verändert - jetzt kann man entweder mit der Maus oder mit den Cursor-Tasten und der LEER-Taste die Werte in der Tabelle ändern. Also mit den Cursor-Tasten in der Tabelle navigieren und einen Eintrag mit der LEER-Taste ändern.

      Als nächstes werde ich noch die Größe des Feldes (Tabelle) in Angriff nehmen, damit auch eine Größe von bis zu 16 x 16 unterstützt wird.
      Files
      • Programm.zip

        (287.45 kB, downloaded 26 times, last: )
      Eine Lösung habe ich nicht, aber mir gefällt Ihr Problem.
    • Hallo,
      Klar es sollen natürlich nach Möglichkeit alle ASC-Zeichen ausgegeben werden können. Es ging ja bisher zuerst einmal das Ding zum Laufen zu bringen.
      Und das haben wir alle zusammen geschafft.
      Die Matrix hier besteht ja aus 2 mal 5x7 Matrixen. So wäre es sehr hilfreich, wenn das kleine Programm von djmsc diese 2 nebeneinanderliegenden Matrixen berücksichtigen könnte.
      Denn die Matrixen schmeißen Spalten und Zeilen durcheinander.
      Gruß an Euch
    • Lothringen wrote:

      So wäre es sehr hilfreich, wenn das kleine Programm von djmsc diese 2 nebeneinanderliegenden Matrixen berücksichtigen könnte.
      Warum soll da hilfreich sein? Du erstellst mit dem Tool nur einzelne Buchstaben, Zahlen und Zeichen die dann in einer Tabelle im ausgewählten Format abgelegt werden.
      Wenn die Zeichen dann auf die Anzeige gebracht werden sollen, müssen vorher alle Daten aus der Tabelle gesammelt und für die Ausgabe vorbereitet werden.
      In deinem Fall passen zwei Zeichen a 5x7 auf die Anzeige und die beiden Zeichen holst du dir vorher aus der Tabelle.
      Eine Lösung habe ich nicht, aber mir gefällt Ihr Problem.