Gutes Buch für Bascom-AVR? Bascom-AVR Vollversion

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Gutes Buch für Bascom-AVR? Bascom-AVR Vollversion

      Hallo,

      ich suche derzeit ein gutes Nachschlagewerk für Bascom.
      Mit möglichst vielen praktischen Problemlösungen.
      Hab das hier im Web gefunden:
      bascom-avr.de/Buch.aspx?ID=2
      Kennt das irgendjeamand?
      Da ich schon eine Menge Bücher z.B. zu C/C++ gekauft habe und die meisten nur "Müll" waren, wollte ich mal fragen ob mir dazu jemand einen Tipp geben kann.

      Ich möchte nicht mehr wegen jeder Kleinigkeit im Forum texten.

      Außerdem: ja, ich weiß man soll Bascom bei mcslect.com kaufen.
      Könnte dieses Angebot vielleicht doch seriös sein?
      shop.mymcu.de/index.php?sp=article.sp.php&artID=200046


      Ja, Ihr habt recht angeschichts der vielen Arbeit die das Team von Mark Alberts reinsteckt sollte man zwischenhändler ausschalten. Damit er auch ordendlich verdiehnt. Nur ein gegenargument: Ich nutze Bascom nur sporadisch und dann nur einen Bruchteil der Funktionen die es zur verfügung stellt. Daher wäre es schön es unter 100 Euro zu erwerben.


      Vielen dank!
      Alex
    • Es gibt kein Gutes Buch oder schlechtes Buch.
      Jeder hat einen anderen Wissensstand und entsprechend unterschiedliche Erwartungen an ein Buch, daher ist das sehr individuell zu sehen.

      Dein Link von MCSElec.com ist auch nicht nur ein Buch alleine, sondern enthält auch die Vollversion der Bascom IDE.
      Den Preis würde ich an gerechtfertigt betrachten.

      Wenn du also noch keine Vollversion hast, wäre das eine gute Investition.

      Wenn du nur an einem Buch interessiert bist, dann schau mal hier. Eine ganze Latte an Auswahl:
      Amazon.de

      Ich besitze dieses Buch (allerdings in 2. Auflage) und es war mir bei meinen Anfängen eine gute Hilfe: AVR Risc Mikrocontroller.
    • Alex_T wrote:

      sollte man zwischenhändler ausschalten. Damit er auch ordendlich verdiehnt.
      Nicht unbedingt. Stell Dir vor Du würdest Schrauben verkaufen. Da ist der Kunde der einen Karton mit 100 Stück zum Halben Preis nimmt vermutlich lieber als 100 mal zur Theke zu rennen. (oder 100 Rechnungen zu schreiben)
      Jemand von hier hat ein Buch geschrieben das einen guten Ruf hat.
      Ich schaue meißt hier ob es schon jemand gemacht hat (wegen Das Rad neu erfinden) wenn nicht wird drauflos getippt (learning by tuing) mit Hilfe der Bascom-Hilfe und von hier. Und den "gräuslichen" Datenblättern.
    • Mitch64 wrote:

      Dein Link von MCSElec.com ist auch nicht nur ein Buch alleine, sondern enthält auch die Vollversion der Bascom IDE.Den Preis würde ich an gerechtfertigt betrachten.

      Wenn du also noch keine Vollversion hast, wäre das eine gute Investition.
      Ja, wäre echt toll für 55 Euro.
      Stimmt nur leider nicht.
      Zitat von bascom-avr.de :
      "Die Demo-Version des BASCOM-AVR Programms ermöglicht es Ihnen, BASCOM-AVR Basic..."

      Vorletzter Absatz - ansonsten hätte ich es gleich gekauft.
      Dachte garnicht daran nach den MCs zu suchen und nicht nach Bascom.
      Manchmal zäume ich das Pfrerd von hinten auf.

      Danke für die Buch-Tipps.

      Grüße
      Alex
    • Pluto25 wrote:

      Alex_T wrote:

      sollte man zwischenhändler ausschalten. Damit er auch ordendlich verdiehnt.
      Nicht unbedingt. Stell Dir vor Du würdest Schrauben verkaufen. Da ist der Kunde der einen Karton mit 100 Stück zum Halben Preis nimmt vermutlich lieber als 100 mal zur Theke zu rennen. (oder 100 Rechnungen zu schreiben)
      Stimmt sicher richtig so.

      Pluto25 wrote:

      Jemand von hier hat ein Buch geschrieben das einen guten Ruf hat.
      Ich schaue meißt hier ob es schon jemand gemacht hat (wegen Das Rad neu erfinden) wenn nicht wird drauflos getippt (learning by tuing) mit Hilfe der Bascom-Hilfe und von hier. Und den "gräuslichen" Datenblättern.
      Kannst du mir auch sagen wie das Buch heißt?
      Ich suche so eine Art Kompendium so ein ding hatte ich schon einmal zu Visual Basic und Visual C++.
      Waren beides excellente Werke.
      Vor allem waren meine Bücher nicht so theoretisch sondern sie erklärten vieles an praktischen Beispielen.

      Bei dem Buch hier bascom-avr.de/Buch.aspx?ID=2 wirkt es so als könnte es sowas sein. Wegen der 1055 Seiten. Allerdings kann man sich da euch leicht irren.
      Außerdem kriegt man es nur direkt über den Autor und nicht über bol oder amazon. Was schon irgendwie merkwürdig ist. Auch die Leseprobe gibt nicht viel her. Viel zu wenig Material.

      Grüße
      Alex
    • Hallo Alex T,
      eine gute Hilfe beim Einstieg war mir seinerzeit das Buch von Stefan Hoffmann. Es enthält nach Funktionen gegliedert etliche Beispielprogramme.

      Im Buch von Marius Meissner werden alle Bascom Befehle vom englischen ins deutsche übersetzt behandelt.

      Schade nur, daß beide jeweils über 50€ kosten und gebrauchte nicht angeboten werden (Wer verkauft schon ein Nachschlagewerk..)
      Gruß Rudi
      Files
      Vielleicht fällt mir noch etwas ein...
    • Rudi Einstein wrote:

      Im Buch von Marius Meissner werden alle Bascom Befehle vom englischen ins deutsche übersetzt behandelt.
      Schade nur, daß beide jeweils über 50€ kosten und gebrauchte nicht angeboten werden (Wer verkauft schon ein Nachschlagewerk..)
      Gruß Rudi
      Hallo,

      wie sieht es in dem Buch von Meissner aus?
      Sind die Beispiele etwas ausführlicher als in der Bascom Hilfe?
      Sind sie gut auskommentiert?

      Hab oft Probleme die Beispiele in der Bascom Hilfe zu verstehen, außerdem sind sie mir meistens zu wenig Praxistauglich.

      Das sie gebraucht nicht angeboten werden bedeutet imho eher das nur wenige exemplare verkauft wurden oder das sie zu "speziell" sind oder das sie noch zu kurz auf dem Markt sind. Den auch andere Nachschlagewerke landen früher oder später bei einschlägigen Auktionshäusern. Gebraucht gibt es die übrigens auch schon nur der Preis ist Orginalpreis mal 2.
      amazon.de/gp/offer-listing/383…ed?ie=UTF8&condition=used

      Grüße
      Alex

      The post was edited 1 time, last by Alex_T ().

    • Ich rate zur Vorsicht beim Meissner Buch. Ich habe zwar nur die vorherige Variante/Ausgabe von dem Buch. Würde es aber nicht mehr kaufen, denn darin steht nur das gleiche wie auf den Hilfeseiten von Bascom, sonst nichts. Ist eine exakte Kopie der Bascom Hilfe, nur halt ins deutsche übersetzt.

      Für diesen Buchpreis würde ich eher das Buch von Stefan Hoffmann empfehlen. ISBN 978-3-8391-8430-1
      Eigentlich hatte Er ja ein neues Buch dieser Art angekündigt, weiß jemand ob dies schon auf dem Markt ist?

      Leseprobe vom Buch gefällig? shop.myavr.de/index.php?sp=docs/bascom_buch_leseprobe.pdf

      Mir zu Händen liegt noch das Buch von Ulli Sommer ISBN 978-3-64565041-0 mit dem Titel Mikrocontroller programmieren mit Bascom Basic.
      Untertitel: Messen, Steuern, Regeln und Robotertechnik mit den AVR-Controllern. (Ausgabe von 2011, also schon älter)

      Übrigens sollte man die Arbeit von Mark Alberts würdigen, in dem man seine Vollversion kauft.
      (Einmal weniger mit Frau essen gehen, vom Geld für Vollversion hat man länger was davon. ;) Satire off.
    • bitlogger wrote:

      Ich rate zur Vorsicht beim Meissner Buch. Ich habe zwar nur die vorherige Variante/Ausgabe von dem Buch. Würde es aber nicht mehr kaufen, denn darin steht nur das gleiche wie auf den Hilfeseiten von Bascom, sonst nichts. Ist eine exakte Kopie der Bascom Hilfe, nur halt ins deutsche übersetzt.
      Ja das ist fast so.
      Meissner bedient eben den Bedarf derer, die der englischen Sprache nicht in der Tiefe mächtig sind, wie oft gewünscht.
      Im übrigen sehe ich das auch so, daß nach Ausschöpfen der Demeversion von BASCOM die Vollversion her muß.

      In der Diskussion mit Mark's Mitarbeitern im Servicecenter ist man dann auch in schwierigen Fällen erfolgreich.

      Gruß Rudi
      Vielleicht fällt mir noch etwas ein...
    • Hallo,

      das ist wieder einmal so eine nichts sagende Leseprobe.
      Bei vielen Büchern veröffentlichen die Autoren, wie hier, nur das Inhaltsverzeichnis und Vorwort.
      Was man aber eigendlcih gerne lesen würde wären einige Seiten aus dem echten Inhalt um zu sehen ob einen das Buch etwas bringt oder nicht.
      Muss ja gar kein komplettes Kapitel sein mir würde es schon reichen wenn man einige Seiten lesen könnte. Um zu sehen ob der Autor und man selbst auf einer Wellenlänge ist.

      Ich weiß im zweifelsfall zurück schicken - ist aber nicht wirklich meins. Ich will ja kein Buch kaufen um es durch die Weltgeschichte zu schicken.

      Grüße
      Alex