PCINT programmieren

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • PCINT programmieren

      Hallo,
      ich versuche gerade, den Interupt PCINT1 auf einem ATTINY2313 zu programmieren.
      Laut Datenblatt ab Seite 62 müßte das auch für den 2313 gehen.
      Mit einem ATTINY13 funktioniert das so wie im beigefügten Listing.

      Was ist da noch zu beachten ?
      Hat jemand eine Erklärung für mich ?
      Danke schon mal vorab.
      Files
      Vielleicht fällt mir noch etwas ein...
    • Was ich noch vermute, in der attiny2123.dat gibt es nur den 'PCINT' als interrupt-Gruppe, der hat nur 8 interrupt-pins. In der attiny2123A.dat gibt es 'PCINT0', 'PCINT1' und auch 'PCINT2'. Jetzt kommt's drauf an, welchen attiny du hast, Typ 'nix' oder Typ 'A'.

      Noch was: Auch bei der PCMSK gibt es Unterschiede, ohne 'A' gibt es wohl nur 'PCMSK', mit 'A' gibt es 'PCMSK', 'PCMSK1' und 'PCMSK2'. Da der pinb.1 einen interrupt auslösen soll, dann wäre es 'PCMSK=&B00000010', also in den Gruppe 0, weil es PCINT1 ist. Mein Geschreibsel vorhin, post#3, ist also nicht richtig.

      Die ganzen Bezeichnungen findet man, wenn man mit 'BascomDATview' von @Zitronenfalter die .dat betrachtet.

      BasComDatView V2
      Raum für Notizen

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      The post was edited 2 times, last by tschoeatsch ().

    • Hallo djmsc,
      Hallo tschoeatsch,
      danke für eure schnelle Reaktion.
      Das mit dem Maskenregister habe ich verstanden, eure beiden erklärten Schreibweisen auch.
      Knackpunkt war tatsächlich die Variante "A". Das habe ich mit dem Hinweis auf BasComDatView herausgefunden. Prima Tool auch für andere Sachen wie Baudratenquarze etc. sehr nützlich.
      Nochmals Dank
      Rudi
      Vielleicht fällt mir noch etwas ein...