Datumskram für BASCOM

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Datumskram für BASCOM

      Hallo Folks, anbei eine lib mit Datumsroutinen. Ich hatte sie schon einmal im alten Forum gepostet aber das gibt es ja nicht mehr.
      Zu den ganzen alten Routinen ist eine neue dazu gekommen. Die ermöglicht es die Differenz zweier Daten, oder sollte ich sagen Datume :) , zu ermitteln und als Ergebnis ein Array mit der Differenz in Jahren, Monaten, Tagen, Stunden, Minuten und Sekunden zurückgibt. Damit lassen sich also Countdownzähler realisieren. Ich habs für meine Whiskyuhr benutzt die allerdings leider noch über 9 Jahre Restzeit anzeigt :/ .
      Benötigt wird für diese Routine die Schaltjahresroutine und die Routine zur Ermittlung der Tage des Monats.
      Also, falls es einer braucht, viel Spass damit.
      Dateien
      • datumskram.zip

        (7,28 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Gute Arbeit. Funktioniert bis zu 19.01.2068 03:14:07 Uhr- Eher was für mittelfristige Anwendung ;)

      Bei rumspielen ist mir aufgefallen das es viel Flash benötigt. 7752Byte. Nun hatte ich die benötigten Subs aus der lib genommen und ohne include waren es nur noch 3604.
      Ist es immer so das der Compiler alle Routinen aus einer lib mitnimmt - also auch die, die nie gebraucht werden? Oder ist bei meinen Einstellungen was vermurkst ?
    • Pluto25 schrieb:

      Ist es immer so das der Compiler alle Routinen aus einer lib mitnimmt - also auch die, die nie gebraucht werden? Oder ist bei meinen Einstellungen was vermurkst ?
      Je nachdem ob du Config Submode = New verwendest

      Bascom Help - Config Submode

      Bascom Help schrieb:

      When you use CONFIG SUBMODE=NEW, most behaviour is changed :
      - there is no need to DECLARE a sub/function before you call it. But, the actual sub/function code must be placed before the actual call!
      - only the used sub/functions are included
      - the compiled sub/function code is placed after the main program. this is something you do not need to worry about.
      - you can $include the modules without a GOTO to jump over the code because code is stored automatically after the END statement.
      - sub/functions behave like macro's : only when used they are included
      - Any Dead code or Un-used code will not be Compiled!