Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • solche 'Kettenrechnungen' gehen normalerweise nicht, auch wenn es keinen Fehler gab, sagt das nix, ob's auch funktioniert. Also, in einer Zeile immer nur ein Rechenzeichen, dann passt das. Zeit_String = Str(Tag_1)+"." Zeit_String = Zeit_String +Str(Monat_1) Zeit_String = Zeit_String +"." Zeit_String = Zeit_String +Str(Jahr_1)

  • @Ulrich schau mal hier de.wikipedia.org/wiki/Farbkreis und da unter 'Farbkreis nach Hering' Da sieht man gut, wie die Farben gemischt werden, im Prinzip musst du nur einen 68-eckigen Stern drauf legen und die RGB-Werte unter den Spitzen der Zacken ermitteln. Es leuchten maximal 2 Leds gleichzeitig.

  • AT90USB162 wird nicht erkannt

    tschoeatsch - - Elektronik

    Post

    AVCC wüxrde ich auch bestromen, also an VCC klemmen. Ob das jetzt Auswirkung auf die Verbindung hat, eher nicht.

  • man könnte das mit einer statemachine machen. Schau mal dazu ins Lexikon. states wären Taste gedrückt frisch gedrückt oder schon länger vorgegebene längste Wartezeit erreicht j/n an der gewürfelten Led angekommen ja/nein Wartezeit abgelaufen j/n Taste losgelassen vorgegebene kürzeste Wartezeit erreicht j/n

  • Ok, kapiert. Ich würde es so versuchen, dass beim Drücken des Tasters die Led gewürfelt wird, das hast du schon gemacht, dann den Wert für das waitms bei jedem Durchlauf erhöht wird. Das geht so lange, bis das waitms eine gewisse Länge erreicht, oder überschritten hat, dann wird noch so lange weiter gemacht, bis die richtige Led angeschalten wird. So mal im Groben.

  • Hi, noch nicht so recht kapiert, was du machen musst. "bleibt dann bei der generierten LED-Anzahl für drei Sekunden stehen." Aber gut. Wenn was langsamer werden soll, dann kann man Pausen zwischen der Aktion immer größer werden lassen. Soll was schneller werden, dann die Pause zwischen den Aktionen immer kleiner machen. Wenn du bei sowas For I = 0 To 5 Step 1 Portb.i = 1 Waitms 150 next i für den Wert 150 beim waitms eine Variable verwendest, die mit 150 initialisierst und dann innerhalb der for…

  • Port durchschalten?!

    tschoeatsch - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Post

    schreib mal explizit die stackwerte und den framesize in das Programm. Vielleicht sind bei dir die Vorgabewerte total unpassend.

  • Port durchschalten?!

    tschoeatsch - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Post

    ich würde die Einstellungen der fuses aus dem Programm nehmen. Hier sehe ich, es wurde mit verschiedenen Kontrollern experimentiert. Das für beide diese fuse-Einstellung passt, wäre Zufall.

  • Mini CNC Fräse 2418

    tschoeatsch - - Themen am Rande

    Post

    Vielleicht sind irgendwo Einheiten hinterlegt, inch, mill oder cm, die nicht zusammen passen.

  • deine Lizenzdatei nochmal in den bascom-Hauptordner kopieren.

  • @Mitch64 entschuldige mich bitte, mir geht's grad beschissen.

  • Quote from Mitch64: “Dann bau doch ein Robbi, der dir das zusammen setzt ”

  • Hi, ich will dir jetzt nicht dein Projekt ausreden, aber ich denke, es liegt ein Fehler in deiner Heizung vor. ZB Luft in der Heizleitung oder eine Ventilverstopfung, oder die Umwälzpumpe geht nicht richtig, oder deine Heizungsregelung ist verstellt/defekt. Wenn das alles schon geprüft wurde und das Höherstellen die einzige Lösung ist, dann geht das mit dem Schrittmotor. In deinem Fall würde ich bei der Verbindung zwischen Schrittmotor und Reglerknopf eine Nockenscheibe einbauen, die dann Endsch…

  • die Spannung hat Auswirkungen auf die max. Drehzahl. Wenn das bei dir keinen Unterschied macht, dann liegt's am Strom.

  • ich hab' nur den 'Nachfolger' DRV8825, da ist das Poti schlecht (oder von mir kaputtgefummelt), das hat keinen Anschlag mehr. Außerdem ist der Messpunkt für Vref eigentlich nicht vorhanden. Zumindest hat der vorhandene nix mit Vref zu tun und man muss am passenden pin vom chip messen. Wann hast du deine Verluste? Zu groß ist der Motor erst, wenn seine Masse nicht mehr mit dem Strom bewegt werden kann.

  • hast du mal am chip selbst die Vref für den Strom gemessen? Diese Winzpotis finde ich fehleranfällig. Wenn der Strom zum Motor, Drehzahll und zur Belastung passt, darf nix verloren geh'n.

  • @stl-ka ich weiß nicht, ob du dir in Klaren bist, bei einem Schrittmotor ist zunächst die Anfangsstellung nicht bekannt. Natürlich kann man dein Vorhaben umsetzen, nur musst du mit einer geeigneten Massnahme erkennen, in welcher Position steht der stepper. ZB durch die Abfrage des Drehschalters, ist der jetzt schon geschlossen, oder noch offen. So nebenbei würde mich interessieren, warum du einen Schalter elektrifizieren willst?

  • RTC32 ATXMega256A3BU Problem

    tschoeatsch - - AVR XMEGA

    Post

    bei deinem Programm müsste ja gleich was aus der Seriellen kommen, bevor auf die Sekunde gewartet wird. Wenn da schon nix kommt, dann mal ganz primitiv anfangen, mit Led-blinken lassen. Wenn das geht die serielle checken usw. Ich weiß aus Erfahrung, dass selbstgebastelte hw nicht immer gleich geht, wie man es gerne hätte. Wenn sich der chip flashen lässt, dann kann man auch alles testen. Wenn dann nicht mal Ledblinken geht, muss man halt ziemlich nah am Kontroller das Kontrollieren beginnen, mit…

  • RTC32 ATXMega256A3BU Problem

    tschoeatsch - - AVR XMEGA

    Post

    in der Hilfe unter config clock avrhelp.mcselec.com/config_clock.htm gibt es ein Beispiel für xmega. Zwar mit internen RC-Oszillator, ist aber mal erst egal. Probier mal das. Ich würde mal davon ausgehen, dass der code funkioniert.

  • RTC32 ATXMega256A3BU Problem

    tschoeatsch - - AVR XMEGA

    Post

    Wenn sich garnix tut, dann bau doch mal am Anfang einen kleinen Test ein, sowas wie Leddata2=1 Waitms 500 Leddata2=0 Waitms 500 vor das do, einfach um zu sehen, ob der Kontroller läuft. Und lass mal das 'Extosc...' und 'startup...' weg. Das kling so nach extern, es soll ja mal mit dem internen Zeugs gehen.