Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 706.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MCP23016 Clock-Eingang parallelschalten

    Pluto25 - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von tschoeatsch: „Hochenergieimpuls “ Da fallen mir die 555 ein dort ist ein Transistor verbaut der bei Überlast gleich den ganzen Chip "sprengt" Da kommt einen wirklich ein Stück Gehäuse entgegen. Was bestimmt geht wäre ein harter Clock,(ohne Widerstand knallhart drauf) aber ob die Fets/AVR das ewig mitmachen? Wenn der Avr scheller als 1Mhz arbeiten soll würde OCx gehen. Vielleicht lassen die sich auch Overclocken

  • MCP23016 Clock-Eingang parallelschalten

    Pluto25 - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von Michael: „nochmal: das ist keine saubere Lösung “ natürlich nicht, aber wenn ers doch probieren will. Manchmal kommt unerwachtetes raus. Eine Beschädigung ist unwarscheinlich (ein funktionieren auch) - aber warum nicht dann weiß mans genau.

  • MCP23016 Clock-Eingang parallelschalten

    Pluto25 - - Elektronik

    Beitrag

    Versuch macht kluch. Der Avr kann einen Clock ausgeben, einfach über 3k9 mit Clock verbinden und sehen obs geht.

  • Eine Last die 4,9V bei 10mA zuließ? Ca 6V leerlauf? Die meißte Leistung bekomst Du wenn er mit einem Innenwiderstand belastet wird.(halbe Leerlaufspannug) Ca 100Ohm wären 30mA bei 3V oder 15mA bei ca 5V in Spannngsverdopplerschaltung, Die Leds brauchen ca 3,5V da könnte eine normale Gleichrichtung bei 4V ca 20mA von Vorteil sein. Die roten haben weniger Spannung nötig wenn sie gleichzeitig leuchten müsssen wäre ein Vorwiderstand nötig.

  • Zitat von djmsc: „Ich habe jetzt mal den Strom gemessen und es sind nur knapp 10 mA und 4,9V AC. Also zu wenig für die WS2812B. “ 10mA Kurzschluß ? Und 4,9V Leerlauf? Knapp 26mW. Brückenleichgerichtet ca 3,5V - 3mA .Vielleicht bessere Leistungsanpassung mit Spannunsvedopplerschaltung 5V 4 mA

  • MCP23016 Clock-Eingang parallelschalten

    Pluto25 - - Elektronik

    Beitrag

    Den Sinn der Sache sehe ich zwar auch nicht aber wenn es nötig ist wäre es schon möglich: mit einem Dreieck oder Gleichspannungsüberlagertem Sinus signal über 3k9 an die jeweiligen Clk Pins zu gehen. (ohne Pullup und Kondensator) Dann haben alle den selben Clock jedoch einige ns versetzt.

  • Ich habe einen FET zerstört

    Pluto25 - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von Mitch64: „Wieviel Ampere zieht dein Teil? “ In #39 hatte ich den Strom mit Iein bezeichnet. Bisher ist der einzige Verlust/Wärmeentwicklung in der falschen Diode. Die Spannungsteiler werte habe ich von da. Das Poti wird noch auf 20k begrenzt Irgendwas stimmt nicht ich gehs mal messen. Zitat von stefanhamburg: „Ich denke, der Thread hat das mit inzwischen 5 Seiten behandelt. “ Evolution? 17Seiten bedenkt man den Anstoß durch Ydnam Der 6K8 hat 7k4 und das Poti mit der 25 drauf hat 96K da…

  • Ich habe einen FET zerstört

    Pluto25 - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von Mitch64: „Beschaltung völlig unbekannt ... ADC(1) ist dein Ist-Wert? “ Ja , die Leds sind nicht vorhanden. Die Lcd Pins stehen im Programm und an adc(2) hängt ein Pullup 4k7 nach Vcc und ein unbekanntes Poti nach gnd ( zur Maxwert bestimmung) Sie verhält sich recht geschmeidig , was mir noch Sorgen macht ist, daß der Strom bei Überlast in unermessliche steigt. Und das sogar bei einem Pwm Wert der so klein ist das er nicht nützlich ist. (#39). So habe ich einen Nokia Lader getötet. Er w…

  • Ich habe einen FET zerstört

    Pluto25 - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von Mitch64: „Also wir bleiben jetzt beim Mega 8, oder? “ Halte ich für sinnvoll zum einen das Lcd zum anderen falls größere Berechnungen anfallen ist das erstmal testbar. Das Grün Zitat von Mitch64: „Wozu benutzt du eigentlich das: “ An dem Ding wird ständig rumgebastelt und wenn der Wert richtung 1000 geht bekommt der Mega einen dauerhaften Job und es wird ein neuer "verbastelt". Im seinem richtigen Leben documentiert das die Stromausfälle / Watchdog einschreitungen. Ist er bei einer spo…

  • Ich habe einen FET zerstört

    Pluto25 - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von Mitch64: „der ein paar Stelzen (Füße) mehr hat? “ Einen haben wir ja schon. (ADC 0) Das wären dann 24 o.ä. Sicher auch möglich aber der Mega ist nun einmal da und so groß sind die Unterschiede auch nicht. Es hat sich als praktisch /bequem herausgestellt irgendwas darauf zu probieren und wenns läuft es auf den kleinstmöglichen Chip zu portieren.

  • Ich habe einen FET zerstört

    Pluto25 - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von tschoeatsch: „Wenn ich mal Langeweile hab', schnapp ich mir einen PC-Lüfter mit Tachoausgang und versuche mich mal an einem Regler. “ Nicht nötig dafür gibts nen Chip der sitzt in Waschmaschinenbascomforum.de/index.php?attac…7d80d6237dcc6188dd2cd2c59

  • Ich habe einen FET zerstört

    Pluto25 - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von Mitch64: „Was auch völlig daneben ist, wenn man auf einem Mega8 ein Programm entwickeln will, das dann auf einem Tiny13 laufen soll. “ Das nennt man Evolution. Ürsprünglich wars nur ein Versuch. Nun sinds drei geplante Anwendungen - heute morgen warns noch zwei. Der mega war vorhanden ist mir aber zu schade für die kleine Anwendung daher der Tinny. Der mega eignet sich aber besser für tests (Lcd Rechenkappazität) . Der tinny rennt Adc(0)=Reset zeigt 1023 und geht mit feuchtem Finger bi…

  • Ich habe einen FET zerstört

    Pluto25 - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von Mitch64: „Daher kann der Code auch mal nicht funktionieren “ Natürlich - sonst wären wir doch alle nicht hier. Ich empfinde Kritik /Fehlererkennungen zu meinen Codes als lehr/hilfreich und nicht als Beleidigung. (Mit dem Mode 7 hätt ich mir nen Wolf gesucht) Ich fand das mit dem Reset gut. Ich werds mal ausprobieren. (dem Simulator wars egal)

  • Ich habe einen FET zerstört

    Pluto25 - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von tschoeatsch: „hab' ich nicht, “ warum dann später die Frage? Na ja dann bin ich eben allein der Trottel/blind. 13 Seiten mit x Threats duchgeschaut und den brauchbarsten übersehen

  • Ich habe einen FET zerstört

    Pluto25 - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von Mitch64: „dass sie wegen der zu hohen Induktivität nicht richtig aufgeladen werden kann “ Das wäre die Lösung für mein Strombegrenzungsproblem. Sie hätte aber dann Dimensionen die ich nicht mal in betracht gezogen hätte. hunderte Windungen 6qmm , der Widerstand muß ja klein bleiben Zu kleine erkennt man schnell Sie wird warm der Wirkunsgrad sinkt ins Bodenlose - Kurz man hat ne Heizung gebaut. Der Code ist fast noch der alte: Quellcode (84 Zeilen)

  • Ich habe einen FET zerstört

    Pluto25 - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von Mitch64: „welchen Controller nimmst du aktuell “ den Mega8 weil ich noch keine Zeit hatte den tinny zu löten. Er war startbereit weil dort Ydnams Programm drauf getestet wurde. Zitat von Mitch64: „noch beliebig groß machen “ warum nicht? Zitat von Mitch64: „was exakt funktioniert nicht “ Kein P-Verhalten Hießt Spannung bricht ein bei last und donnert hoch bei starker Lastabnahme. Aber in dem Punkt waren wir uns einig das das wohl garnicht/nur über die Spulenenergieberechnung geht. In d…

  • Ich habe einen FET zerstört

    Pluto25 - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von Mitch64: „du weist ja alles besser als ich. “ Ja eben nich. Vieles weiß ich ja gerade wegen/von Dir. Wenn ich besser wüst würds ja besser gehen. Wir schreiben mit verschiedenen Rangehensweisen nahezu identisdche Codes. Mal Abgesehen von Flüchtigkeitsfehlern (mod7/Pwmpower). Aber dieser ganze Threat hat nun dazu geführt das es arbeitet. Noch verbesserungsbedürftig aber es rennt Zitat von tschoeatsch: „nur (einfache) Beispiele für Regler. “ Da gibt wirklich keine schnelle Gute Ergebnisse…

  • ATMegas verfust! Hilfe

    Pluto25 - - Programmier-Adapter

    Beitrag

    Low=DD wäre für Quarze bis 3Mhz DF sollte da besser passen. High=D9 ist ok, Ich nehme immer D1 das erhält den EEprom inhalt.

  • Deinen Daumen davor halten (beim Handy oder die Kaffeetasse beim PC). Sieht gut aus Vielleicht ein wenig zu schnell.

  • Ich habe einen FET zerstört

    Pluto25 - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von Mitch64: „Ich hab jetzt mal einen gefunden: “ Da lag ich mit meinen Werten gar nicht so daneben. Kondensator 20% zu klein Fet 800% zu groß (400 würden reichen)Diode passt (wird heiß - zu wenig Reserve oder Kühlkörper) Gut zu wissen. Trauhaft wäre nun noch eine schnelle Reglung (P-Anteil). Nötig eine Strombegrenzung.