Search Results

Search results 1-20 of 134.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Aufgrund technischer Veränderungen ist der Mailverkehr innerhalb des Forums (Private Nachrichten) nur noch eingeschränkt möglich. Die Einschränkung ist notwendig, um zusätzliche Betriebskosten für das Forum zu vermeiden. Näheres zu den Hintergründen im Thread "Aktuelles zum Forum".Wir bitten um Verständnis.

Hinweis kann nach Kenntnisnahme deaktiviert werden!

  • RGB-LED WS2812 ansteuern

    Mechanic - - LED-Anzeigen

    Post

    Wie wäre es mit einem Atmega oder Tiny, der als I2C-Slave die gewünschten Lichtmuster vor Ort als "Befehle" empfängt und dann passend an die Stripes ausgibt?

  • Internet IP

    Mechanic - - Themen am Rande

    Post

    In vielen Handynetzen gibt es kein IPV6! Manchmal wird mit Umsetzern gearbeitet, Du musst also explizit prüfen, ob in Deinem Fall in Afrika IPV6 wirklich durchgehend verfügbar ist. Welchen Mehrwert versprichst Du Dir davon, den Server auf einem ATMEGA zu machen? So lange der nichts schalten soll, geht das alles mit php wesentlich einfacher und könnte dann sehr einfach auch große Datenmengen verarbeiten und wieder bereitstellen. Natürlich geht das mit nem ATMEGA aber wieviel Lebenszeit willst Du …

  • Internet IP

    Mechanic - - Themen am Rande

    Post

    Der Beispiellink wurde zu ner URL gemacht, das habe ich nicht gesehen... So soll das aussehen (ohne die "Untenstriche"): _http://www.dasistmeinedatensammelseite.xyz/Anlage_1.php?PV=1000W;Akku=30%;Temp=40C_ Du kannst so auch Zeilenweise die CSV-Daten an den Server übertragen, immer direkt nachdem sie "entstanden" sind.

  • Internet IP

    Mechanic - - Themen am Rande

    Post

    Hallo! Also, das läuft dann vermutlich (fast) alles über Handynetz, vor allem, wenn das eine Insel "fernab" ist. Und das ist doch ziemich sicher DS-Lite. Also, wenn ich das richtig sehe, dann geht es Dir nur darum, die Daten wegzuschaufeln, damit man sie woander hat und verarbeiten kann. Sehe ich das richtig? Dann sehe ich da eine sehr einfach Möglichkeit, wenn die Datensicherheit keine Rolle spielt. Du brauchst nen festen Webspace, der über eine eigene URL erreichbar ist. GGf. geht das auch übe…

  • Internet IP

    Mechanic - - Themen am Rande

    Post

    Das ist alles so eine Sache. Du solltest einmal beschreiben, was Du genau machen möchtest. Vermutlich hast Du einen Atmega, der per Sensor irgend wo Daten sammelt und die dann bereitstellen soll. Und da müsste man jetzt eben ziemlich genau wissen, für wen die Daten sind, wie die abgeholt werden müssen oder ob auch ein push-Betrieb denkbar wäre. Ist eine aktive Übertragung in zwei Richtungen nötig? Geht es nur um eine Temperaturkurve? Sind es Daten, die vor "Diebstahl" gesichert werden müssen? Mü…

  • Internet IP

    Mechanic - - Themen am Rande

    Post

    Probiere erst mal aus, ob Du nicht einen DS-Lite-Anschluß hast. Oder hast Du das schon getan? Kommst Du mit der IPV4 wirklich von Außen an Deinen Anschluß? Dauerhaft, so lange die IPV4 gilt? Hast Du nen eigenen Webspace bei nem Anbieter? Dann kanst Du dort auch einen Dreizeiler mit php machen, der Dir Deine eigene IP zurückgibt, ggf. sie Dir auch in einem File speichert, was Du auf dem Webspace aufrufen kannst.

  • Internet IP

    Mechanic - - Themen am Rande

    Post

    Fritzbox: Internet: Onlinemonitor... Vielleicht hilft Dir auch: wieistmeineip.de Dort eine Anfrage machen und aus dem Ergebnis die IP herausfiltern. Was willst Du denn genau tun? Von Außen kannst Du nur direkt erreichbar sein, wenn Du keinen DS-Lite-Anschluss hast. Sonst musst Du IPV6 verwenden oder über einen VPN-Tunnel arbeiten.

  • Hallo! Ich habe es nicht getestet, das ist nur so als Idee der Code! Der Gedanke: Die Schleife wird alle 60 Sekunden durchlaufen (bitte möglichst per Timer machen, ich habe die wait 60 nur drin, damit man hier sieht, wie es gedacht ist). Dann wird von Bit 1 an geprüft. Nehmen wir an, es sollen alle 8 Ventile laufen, dann passiert folgendes: Es laufen: 01110000 60sec warten 00111000 60sec warten 000111000 60sec warten 000011100 60sec warten 000001110 60sec warten 000000111 60sec warten 10000011 6…

  • Hallo Mitch, herzlichen Dank für die Antwort! Die Dinger sind nicht gerade billig, toll, dass Du Dich da trotzdem reinfuchst!!! Grüße Andy

  • Hallo Mitch, wo und welche hast Du denn bestellt? Hast Du mal einen Link? Danke! Grüße Andy P.S.: Tolle Arbeit!

  • Schau mal ins Wiki unter State-Machine. Das ist genau das, was Du brauchst. Mitch64 ist da der Profi, der kann auch super weiterhelfen und ist sehr hilfsbereit. Grüße Andy

  • Guten Tag! Ich möchte mit Hilfe eines Messwandlers eine Strommessung machen. Dazu wird der Messwandler (Ferritkern-Wandler) mit seinem Ausgang auf einen 2,2k Ohm-Widerstand geschaltet und ich erhalte im gewünschten Bereich eine Wechselspannung von 0...4 Volt. Nun die folgende Frage: Wie schütze ich den AD-Eingang des ATMEGA am Besten vor ESD, Transienten, Überspannungen beim plötzlichen Lastwegfall etc.? Was ist da geeignet? Z-Diode? Varistor? Wer hat einen erprobten Schaltungsvorschlag? Herzlic…

  • Mal ne ganz dumme Frage: Wie groß ist denn die SD-Karte? SDHC oder womöglich SDXC?

  • Nur so eine kleine Sache von mir: Ich habe damals 128MB-SD-karten verwendet, die gabs bei Pollin für unter 1 Euro. Da das Projekt schnell zum Einsatz kommen musste, habe ich folgendes gemacht: Kanal öffnen, schreiben, speichern, schließen. Und das JEDE Sekunde. Das lief ca. 1,5 Jahre ohne Unterbrechung. Dann der Crash. Aber nicht, weil die Karte futsch war, sie war einfach voll. Zum Glück hatte ich ein paar Tage vorher die Daten gesichert und es gab kein wirkliches Problem. Dann Karte leer gemac…

  • Bei den ATMEGA war was, dort sind die oberen Ports "extended Ports". Die werden anders adressiert. Viele Libs gehen mit diesen Ports nicht bzw. benötigen besondere Angaben. Wenn man z. B. AVR-DOS an Port F verwenden will, hat man einen solchen Fall. Vielleicht (keine Ahnung!) ist das ja hier auch der Fall, mit dem Display. Nur so als Idee vom Rande...

  • Eine nette Variante ist auch, die Daten gleich im passenden json-Format auf der SD zu speichern. Dann bastelt man sich eine passende highchart ( goto: Highchart) oder highstockchart und speichert die mit auf der SD. Dann kann man alles an jedem PC, der einen Browser hat, direkt in Diagrammen visualisieren, die auch noch interaktiv sind. Man kann natürlich auch jeden beliebigen anderen json-Viewer benutzen...

  • Hallo Pluto, hallo Mitch, danke für Eure Beiträge und Eure Hilfe! Ja, den USB-485-Wandler hatte ich auch mal, der hat aber nicht lange gelebt... Aber in dem sind die selben MAX485 drin, von denen ich annehme, dass es womöglich schlechte Clone sind... @Mitch: Dein Hinweis ist gut und sehr wichtig! Ich hatte genau das gemacht, was Du vorgeschlagen hattest (complete-Flag). Dann hatte ich noch extra Waits drin. Ich bin damals schier verzweifelt. Ich dachte schon, das prof. Gerät wäre futsch, da hat …

  • Quote from Pluto25: “So soll das sein Würdest Du die CONFIG_AVR-DOS.bas veröffendlichen? ” Die ist hier im Forum: 328p mit AVR-DOS Zu den Watchdog-Flags: Da gab es damals den Vorschlag, im Bootloader die Flags im EEPROM zu sichern und von dort nach dem Programmstart wieder auszulesen. Aber in der Testphase würde ich mir überlegen, dafür evtl. ein externes EEPROM zu verwenden... Oder, was auch noch ganz nett wäre: Mit obigem Beispiel einen 328p mit einer SD-Karte verwenden, um per UART die Status…

  • Hallo Pluto25, danke für die Info! Den werde ich testen. Eine andere Frage: Ich habe einige dieser MAX485-China-Boards immer mal wieder im Einsatz probiert. Mit folgendem ergebnis: Untereinander klappt die Kommunikation zwischen diesen Boards recht gut. Mit anderen (komerziellen) Geräten klappt die Kommunikation oft schlecht oder nicht. Nachdem ich alles mögliche getestet hatte, habe ich dann die Boards gegen RS485-Chips von Reichelt (alle um 7 Euro pro Stück) getauscht und von da ab ging die Fe…

  • Quote from laase: “Genau das war ja aber schon einmal die Frage im Zusammenhang mit einem Watchdog-Reset! Wie GEHT das bei einem Xmega, sich den Rücksetzgrund anzeigen zu lassen? ” Ich habe jetzt nicht alles gelesen, vielleicht wurde das schon behandelt, aber: benutzt Du einen Bootloader? Der Bootloader resetet die Watchdog-Flags (zumindest beim ATEMGA). Da gab es zu den ATMEGA mal nen größeren Beirtrag. By the way: Ich habe mal mit nem 328p, 15 DS18B20 auf ne 128MB-SD im 5-Sekunden-Takt schreib…