Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 241.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Willie: „Diese spezielle Schaltung “ Hallo Willie, die Funktion der Schaltung ist ähnlich deiner vorherigen, nur dass hier als Stellglied ein JFET verwendet wird. Da brauchst du auch noch -5V(!!) und das willst du doch nicht. Der µA741 ist ja der Urahn der OPV's schlechthin, der BFW10 ist auch schon so exotisch weil sehr betagt (Reichelt hat den nicht). Experimentiere erst mal mit der vorherigen Regelung. Ganz wichtig: Du brauchst eine große Regelzeitkonstante weil du nur die ganz tief…

  • Wasseralarm 2. Anlauf

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Zitat von tschoeatsch: „Mit 4,5V oder weniger hab' ich aus Piezos nicht viel Lärm raus gekriegt, daher die Idee mit dem stepup. “ Nimm doch gleich einen 9V Block und speise den AVR mit einem supersparsamen LDO. Avr schlafen legen...alle 8Sec aufwecken...Wiederstandsmessung und Batteriespannung testen...wenn o.k. weiterschlafen...wenn nicht > ALARM. Alarm-off-Taste nicht vergessen.

  • Wasseralarm 2. Anlauf

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Du weißt aber schon dass es diese Melder in diversen Ausführungen bereits gibt: elv.de/wassermelder-haustechnik.html

  • Ich habe gute Erfahrung mir dieser Anwendung gemacht: mcselec.com/index2.php?option=…59&page=viewtopic&t=13915 Steuert 6x 8x7-Segment Anzeigen an.

  • EasyMeter auslesen

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Danke Mitch, prima erklärt

  • EasyMeter auslesen

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Danke Micht für das Programmbeispiel der Auswertung serieller Inputs per ISR und State Machine...werde ich als Vorlage für eigene Experimente speichern. Ich verwende für solche seriellen Eingaben zwar auch isr aber die herangehensweise mit state machine ist ist für mich noch ziemlich ungewohnt. Da muss ich noch viel lernen (man ist ja schließlich nicht zu alt um Neues zu lernen). Überhaupt ist die Verwendung der state machine bei der programmierung etwas komplexerer Anwendung unerlässlich, sonst…

  • EasyMeter auslesen

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Zitat von Pluto25: „Input Buffer , Noecho ' Datensatz einlesen bis CR wird nicht bemängelt “ Lt. Hilfe ist dort kein Komma vorgesehen...und ...wird ein Echo ausgegeben (mit oder ohne Komma)?

  • EasyMeter auslesen

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    hallo Tschoeatsch, wie geht's eigentlich Babette

  • EasyMeter auslesen

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    siehe vorher.

  • EasyMeter auslesen

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Zitat von Michael: „Input X , Noecho “ Ja, aber ohne Komma.

  • Zitat von Willie: „1.Die halbe Betriebsspannung (2,5V) muss an den + Eingang des jeweiligen OpAmp, wenn ich richtig liege. “ Die muß am Eingang der Filterschaltung vor R1 anliegen und legt den Arbeitspunkt der gesamten Schaltung fest. Normalerweise beziehen sich OPV-Grundschaltungen immer auf eine duale Stromversorgung(+V und -V und GND). Da du aber nur mit einer Versorgungsspannung arbeitest(+5V) muß eben der Ruhearbeitspunkt etwa auf die Hälfte dieser Spannung liegen (virtueller Massepunkt). D…

  • Hallo Willie, hab mich mal drüberhergemacht: Typ3 ist das einfache SallenKey Filter mit 100Hz Grenzfrequenz und 6dB Verstärkung im Durchlassbereich (2fach), Typ3 ist die Verbesserte Ausführung (deutlich steilere Sperrkurve) ansonsten wie vorher. Ich würde diesen Typ bevorzugen und den mit einem extra Dualen OPV aufbauen und deiner Schaltung voranstellen, die etrste Stufe deiner Schaltung würde ich da nur noch zum Anpassen der Verstärkung belassen. Oder du baust das Ganze gleich mit einem 4fach O…

  • Zitat von Willie: „Man will sichs ja nicht mit der Chefin verderben. “

  • Ich würde mal die erste opv-Stufe als Tiefpass 2.Ordnung (als Sallen-Key Filter) ausführen. Stoppbandabsenkung 12dB/Oktave. Wichtig wäre zu überlegen wo die 6dB Roll-off Grenze liegen soll(Grenzfrequenz). Ich habe hier von TI das Tool 'FilterPro Desktop' da könnte ich dir morgen die R- und C-Werte nennen. Ja auch die Koppel-C (besser Elkos) sollten reichlich dimensioniert werden, damit das 'bum-bum' richtig rüber kommt.

  • Zitat von tschoeatsch: „Bei mir geht's ja wieder um den DFplayer. “ Ich hab's geahnt

  • Hallo @tschoeatsch, gut zu wissen. Aber ich arbeite mit der USART grundsätzlich nur mit URXC-Interrupt. Wird ein Zeichen empfangen erledigt die URXC-ISR die Auswertung usw. Da muss nicht gewartet werden und diese Wartezeit dann auch noch überwacht werden.

  • Zitat von Willie: „Mit dem internen Komparator hab ich noch nicht gearbeitet. “ Alles ist irgendwann das erste Mal.

  • Zitat von tschoeatsch: „Würdest du eher den 100n an der Basis vergrößern? “ Kommt auf Versuche auf dem Steckbrett an. Das Prinzip hier ist ja dasjenige der Lichtorgeln(dort auf verschiedene Frequenzbereiche ausgedehnt) da kommt es auf den visuellen Eindruck an und den kann man schon an der LED erkennen. Ein nachgeschalteter Trigger unter Verwendung des im AVr enthaltenen Komparators wäre denkbar.

  • Zitat von Willie: „2 Elkos 100µ gegen Gnd am Kollektor des 2N2222 “ Der arme Transistor muss knallhart die Elkos entladen. Da hätte ich aber Bauchschmerzen. Ein paar Ohm zur Dämpfung der Stromspitzen wäre angeraten

  • LEDs mit breitem Austrittswinkel gesucht

    oscar - - Themen am Rande

    Beitrag

    Zitat von ceperiga: „Lichtaustritt 120 Grad, “ Beachte aber dass der bei LED's angegebene Abstrahlwinkel derjenige ist bei dem die Lichtintensität noch 50% beträgt, hier also bei +-60 Grad. Es sind schon LED's mit 180 Grad erhältlich: Als Beispiel diese weiße AC LED: tme.eu/de/Document/f7934ee1149…4a4d0f35d/OSXXX25TKXA.pdf