Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 129.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PCINT Verständnisproblem

    Trexis5 - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    BASCOM-Quellcode (39 Zeilen)

  • Druckergebnisse von 3D- Druckern

    Trexis5 - - Themen am Rande

    Beitrag

    Wenn das ankommt ist das schon relativ Rau, wenn man es nicht poliert bestellt. Das sind auch teilweise so Sandkörner drin. Ich hatte mal gelesen dass das gesinntert wird und dann im Ofen getauscht wird durch Metall. Mit dem 240er Schleifapier kann man das perfekt schleifen. Mit 400 oder 600 kann man fast den entgültigen Schliff machen. Mit einem 1000er macht man es nicht viel besser. Mit einer Polierpaste dann Glanz polieren. Das Gehäuse außen ist nur Blech. Das ist so fertig gekauft. Das hinte…

  • Druckergebnisse von 3D- Druckern

    Trexis5 - - Themen am Rande

    Beitrag

    Ja das Schwert kommt noch dran. Ist sogar Duellfähig.

  • Druckergebnisse von 3D- Druckern

    Trexis5 - - Themen am Rande

    Beitrag

    Eine Abdeckung, da wo die 6LED's drin sind kostet in bronze 78€ (so wie bei mir), in Brass 142€. Schweine teuer, aber wenn man gut schleift, schaut es affen Geil aus. Erst 240er Schleifpapier, dann 400er und dann mit Polierpaste. Das gute ist, es kommt aus Schweden und kostet nur 6€ Versand ohne Zoll.

  • Druckergebnisse von 3D- Druckern

    Trexis5 - - Themen am Rande

    Beitrag

    Ich habe meine Teile hier drucken lassen. shapeways.com/ Dann viel geschliffen und poliert. So schaut das Ergebnis aus. Videolink: 3D-Metall Druck bascomforum.de/index.php?attac…afd964f1138d521012d29f8b4 Sowas ist leider mit den Heimdruckern nicht zu machen. Geht halt nur mit 3D Sintern.

  • z.B. Stelle den Timer auf 1sekunde ein. Dann schreibst du eine Variable auf 50 und frägt diese auf 0 ab. Dann im ISR des Timers. timer1: If Sectimer >= 1 Then Decr Sectimer Return

  • Hi, du kannst das ja in String senden vom PC Programm aus. Sind ja eh nur Bytes die ankommen. Dann ließt du es per byte aus und legst nur das Overlay drauf. BASCOM-Quellcode (2 Zeilen) Genauso machst du es andersherum. Bastel dein String zusammen und das overlay Byte sendest du. BASCOM-Quellcode (2 Zeilen)

  • Zitat von tschoeatsch: „Ich denke ich hab's hinbekommen. Hier mal ein Beispiel youtu.be/wcYtRStsqTM Es war allerdings wieder ein ewiger Weg mit viel Frust, es hat fast nix funktioniert. Bis ich endlich drauf gekommen bin, dass der Codierstreifen beim Testaufbau anders reflektiert als jetzt beim Original. Der Zug fuhr nach link und nie nach rechts. Alles sehr rätselhaft, bis ich mir heute mal ein Testprogramm schrieb, das mir das Ergebnis der Lichtschranke auf der Matrix anzeigte. Erstaunlicherwe…

  • AVR-Reset-2 von Ulrich. Aber nur ohne Q3. Es funktioniert auch ohne das schnelle zurücksetzen.

  • Zitat von Ulrich: „Mein Vorschlag wäre, noch einen weiteren Käfer-Transistor (Q3) einzusetzen, der C entlädt. Damit sind beinahe sehr größe Verzögerungszeiten möglich. siehe Bild. “ Ich habe es jetzt aufgebaut. Q3 habe ich weggelassen. Verbraucht keinen Strom und funktioniert tadellos. Top. Danke.

  • Zitat von ewatv: „Hallo Ulrich und Michael, ich nehme an die Schaltung mit Zeitdiagramm ist per Simulationssoftware "entstanden". Kommt mir zwar optisch bekannt vor, aber ich weiß nicht wie sie heißt. Bitte um einen Hinweis. Danke ewatv “ LTSpice XVII

  • Stimmt passt. Hast Recht.

  • Hier ist aber Q2 immer durchgeschaltet.

  • Das schaut super aus. Perfekt. Das baue ich auf und teste es und dann werde ich erst auf die Platine implementieren. Sind zwar jetzt schon recht viele Bauteile aber ich denke das ist es wert, es ist günstig und es funktioniert.

  • wie wäre es noch einen 10k parallel zum Kondensator für das schnellere Entladen? Ansonsten perfekt. 10sec sind super.

  • Zitat von Ulrich: „Hallo Holger, vielleicht hilft dir der Datei-Anhang “ Hammer. Danke. Perfekt

  • bascomforum.de/index.php?attac…afd964f1138d521012d29f8b4 Was haltet ihr von dem? Kam mir gerade so in den sinn. Der Taster geht auf einen Interrupt und wird im Programm verwendet. Hat einer die Möglichkeit das mal zu Simulieren? Wäre cool. Danke

  • Ich werde das einmal aufbauen elektronik-kompendium.de/public/schaerer/retr555.htm Bild 4 Ich denke das könnte klappen. Die Stückzahl wird im ersten Step 300 oder wahrscheinlich schon 500 sein, weil das die Staffelpreise seid. 1€ mehr für einen AVR anstatt 9Cent für einen Transistor ist dann schon ein Problem. Zumal dann noch die Zeit für das Programmieren kommt die man bezahlen muss. Es sollte auch alles SMD sein wenn möglich und darf "keinen" Strom verbrauchen. Aktuelle bin ich bei 0,8mA mit d…

  • Den AVR muss man Programmieren, somit benötige ich auch noch eine Programmierschnittstelle usw. Bei Maschinell produzieren Platinen in größeren mengen ist das auch ein Kostenaufwand. Das ist der Grund.

  • Ja da bin ich schon lange am suchen. Würde ich nur eine Platine bauen, dann wäre ein zweiter AVR schon eingebaut. Aber für das Projet geht ein zweiter AVR nicht.