Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 608.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Server Uhrzeit

    ceperiga - - Ideen für das Forum

    Beitrag

    Die geht schon immer falsch, werd bei Gelegenheit mal nachfragen warum.

  • Bist Du schon wieder im Urlaub? Sieht schwer nach Womo aus.

  • Ich glaube schon, dass das mit der Mondlandesoftware funktioniert hat, es gab schließlich noch kein Windows.

  • Guten Morgen, also zunächst einmal denke ich, dass das mit dem Anwalt nicht überbewertet werden solte, das war einfach eine Offtopic- Zwischenbemerkung, wie sie in einem doch sehr umfangreichen Thread vorkommt. Das macht hier ja keiner hauptberuflich und tschoeatsch hatte vielleicht lediglich eine kleine "Verbaleskalation" befürchtet. So hab ich das jedenfalls gelesen. Zum Thema: Deine Frage traue ich mir zu, zu beantworten: Ja, in der ISR darf ein I²C- Befehl stehen. Auch wenn I²C (nach meiner …

  • I2C in der ISR sollte eigentlich kein Problem sein, die Ausgabroutine, insbesondere die Berechnung packe ich nicht in die ISR, da steht bei mir allenfalls das einlesen des I2C Ports, wenn wie beispielsweise beim PCF 8574 die Eingangsänderungen per Interrupt übermittelt werden.

  • Zitat von absolute beginner: „das kostet doch recht viel Speicher .... “ Zitat von tschoeatsch: „Diese Anzahl bzw den Speicherplatz dazu musst du vorhalten, “ Wenn der Platz im Controller nicht ausreicht nimm doch ein externes EEprom, dafür sind die Dinger ja da.

  • KI in Bascom?

    ceperiga - - Themen am Rande

    Beitrag

    Zitat von hasta: „Also wenn das beschriebene Beispiel des Luftkampfes "künstliche Intelligenz" ist, dann ist mir die natürliche Dummheit des Menschen schon lieber. Intelligenz (natürliche oder künstliche) würde wahrscheinlich erkennen das Krieg spielen genauso sinnlos ist wie Krieg führen. “ Das macht mir wieder Hoffnung. Vielleicht bedarf es künstlicher Intelligenz, um diesen Irrsinn zu beenden. Man wagt es sich ja kaum vorzustellen, dass das gesamte militärische Potential in ziviele Nutzung fl…

  • Anfänger sucht Hilfe

    ceperiga - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Zitat von tschoeatsch: „Es könnte sein, dass dein laufendes Programm lange braucht, bis es wieder an der Tastenabfrage vorbei kommt. “ So wird es sein. Debounce ist nur was für Programme, die regelmäßig (in kurzen Abständen) an dem Befehl "vorbeikommen". Abhilfe schafft ein schnellerer Durchlauf (z.B. 10 mal schneller und die Auswertvariablen entsprechend verzehnfachen) oder aber den Taster an einen Interrupteingang legen und ihn darüber auswerten (in der Interruptroutine z.B. eine Flagvariable …

  • Anfänger sucht Hilfe

    ceperiga - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Wenn es funktioniert und Du Dein Programm verstanden hast, ist das eigentlich erst mal in Ordnung. Vieles was Optimierung anbelangt kommt mit etwas Übung von ganz alleine. Die Variablen müssen zu Beginn nicht auf 0 gesetzt werden. Auf dem Wert sind sie "von Hause aus". Was mir (und wahrscheinlich auch anderen, und später sicherlich auch Dir) das Lesen etwas erschwert sind die knappen Aliasbezeichnungen. Ich finde es vorteilhaft treffende Namen zu verwenden. So habe ich zu Beginn aus K3 erst einm…

  • Anfänger sucht Hilfe

    ceperiga - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Guten Morgen, Es gibt immer mehrere Wege. Ich seh mir das Programm von Dir mal an, wenn ich am Rechner sitze. Jetzt ist allerdings erst mal arbeiten angesagt. Gruß ceperiga Ps. Ohne das Programm jetzt gesehen zu haben: Es laufen ja jetzt schon 3 Karussells unabhängig voneinander. Das ginge auch mit mehreren Selectcase schleifen, die gleichzeitig durchlaufen werden.

  • Anfänger sucht Hilfe

    ceperiga - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    In der Selectcase Schleife ist jedes"Case" ein Do-Loop- Durchlauf, also ein waitms, aktuell also 100ms. Case 1 to 10 sind folglich 10 Schleifendurchläufe a 100 ms, also 1.000 ms, entspricht somit 1 Sekunde. Änderungen am wait hat Auswirkungen auf alle Ausgänge, Änderungen an der Caseanzahl hat nur Auswirkungen auf das Riesenrad. Dabei müssen dann aber alle Casebedingungen angepasst werden.

  • Anfänger sucht Hilfe

    ceperiga - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Zitat von chrisabi: „Mein Verständnis hat trotzdem ein Loch. Wie hast du ermittelt, dass z.B. 10 Durchläufe notwendig sind für den 1. Stopp? Wie kann ich diese Anzahl berechnen? “ In den Zeilen 94 bis 104 habe ich den Waitms- Befehl und einen entsprechenden Kommentartext gepostet. Momentan steht dort Waitms 100, also 0,1 Sekunden pro Durchlauf. Der Waitbefehl bestimmt somit, nach welcher Pause die Do- Lopp- Schleife erneut durchlaufen wird und in eben dieser Schleife werden auch die Variablen fü…

  • Anfänger sucht Hilfe

    ceperiga - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    So, hab noch einmal auf das Programm gesehen. Der Effekt war zwar vorhanden (so wie es auf meiner Platine lief), programmtechnisch war das aber nicht korrekt. Der gesamte Zeitablauf für das Riesenrad passt in die Select- Case- Schleife. Da gibt es dann nicht mehr viele andere Befehle und Bedingungen. Finde ich jetzt die einfachste Lösung. Speicherbedarf beim Attiny13: 76% BASCOM-Quellcode (121 Zeilen)

  • KI in Bascom?

    ceperiga - - Themen am Rande

    Beitrag

    Naja, einen AVR, der sich selber weiter programmiert kann ich mir jetzt nicht so recht vorstellen. Nichts desto trotz finde ich eine selbstlernende Temperaturregelung nicht unintelligent. Gruß Christian

  • KI in Bascom?

    ceperiga - - Themen am Rande

    Beitrag

    Ein wenig KI kann ich mir schon vorstellen. Mir fallen da Temperaturregler ein, die in meinem Fall die Temperatur von Schweißbacken regeln. Durch die Trägheit der zu erwärmenden Masse muss die Steuerung im richtigen Moment schon vor erreichen der Solltemperatur abschalten. Hier gibt es Regler, welche diese Hysterese erfassen und die Steuerung so anpassen, dass die Temperatur der Schweißbacken möglichst konstant bleibt und so wenig wie möglich schwankt. Das sollte auch mit einem AVR möglich sein.

  • Anfänger sucht Hilfe

    ceperiga - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Zitat von chrisabi: „Für das Riesenrad teste ich beide Lösungen (Timer und select case). Mal sehen was besser geht. “ Wieso beide Lösungen? Die Timer- ISR würde auch nur den Schalttakt vorgeben, was ich im Programm mit dem Waitbefehl gemacht habe um Rssourcen zu sparen. Die Verwendung des Timers ist elegant und bei vielen Programmen alternativlos, bei Deinem Programm stört das allerdings gar nicht. Auch wenn es "feinfüliger" werden soll (insbesondere bei der Tasterabfrage) kannst Du immer noch m…

  • Anfänger sucht Hilfe

    ceperiga - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Zitat von chrisabi: „Weiterhin finde ich es realitätsnäher, wenn die Pausenzeiten zufällig gewählt werden “ Wenn man das Programm bei der Arbeit beobachtet, finde ich das auch mit festen Zeiten für die beiden anderen Ausgänge das ganze nicht großartig anders aussieht, als wenn Zufallszahlen verwendet würden. Die Impuls- und Pausenwerte der beiden Ausgänge sind stark asymetrisch zueinander, sodass der Betrachter eigentlich kein System dahinter erkennen kann, was ja mit den Zufallszahlen eigentlic…

  • Anfänger sucht Hilfe

    ceperiga - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Vielleicht hilft das beim Wiedereinstieg: bascomforum.de/lexicon/index.p…mikrocontroller-kurs-mck/. Vieles wird Dir bekannt sein, aber es wird sicher auch Neues dabei sein. Dort findest Du auch eine Erklärung zum debounce- Befehl: MCK 1.2.1 Entprellen von Tastern. Als praktische Controllerboadrs habe ich inzwischen die ARDUINO- Boads schätzen gelernt. Da ist das wichtigste schon drauf und diese sind gut mit BASCOM programmierbar. Den Mikrocontrollerkurs werde ich in Kürze um einen ARDUINO- Einst…

  • Anfänger sucht Hilfe

    ceperiga - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Wenn ich Zeit habe, ändere ich heute noch etwas. Die Select-Case- Routine lässt sich mittels Zählvariable noch verkürzen, dann sollte Platz für die Zufallszahlen sein. Man steckt in "fremden" Projekten halt nicht immer direkt so drin Oder versuch mal selber.

  • Anfänger sucht Hilfe

    ceperiga - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    So, jetzt hatte ich ein wenig Zeit. Ich finde Dein Vorhaben für den Attiny13 sehr optimistisch. Die Timerfunktion und die Zufallszahlenberechnung kosten viel Platz. Dein Programm verharrt während der Riesenradroutine dort und steuert die anderen Ausgänge nicht mehr an. Daher sicherlich die Timerlösung. Bei Deinem Problem kann man das Hauptprogramm aber durchaus mit Wait steuern. Hier mal ein "schnelles" Programmbeispiel für die Ansteuerung der beiden anderen Ausgänge mit festen Zeiten. Wenn Du d…