Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 110.

  • I2C Adressproblem

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Dann versorge diesen Vorverstärker doch separat mit einem LDO-Regler und für ganz empfindliche Sachen halt mittels Batterie-Strom, wenn schon das Rauschen von LDO's stört. Konsequent wäre dann diesen Vorverstärker völlig separat aufzubauen und das Signal über einen hoch-linearen Optokoppler (z.B.HCNR200/201) zur digitalen Weitererarbeitung der Controllerplatine zuzuführen. Aber der Aufwand ist nicht unerheblich.

  • I2C Adressproblem

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Zitat von laarb: „Die analoge Vorverstärkung mag die digitalen Einstreuungen nicht so. Nach langem hin und her hatte ich ein Step-Up-Regler gefunden, der ausserhalb unserer Nutzsignalfrequenz liegt. “ Welche Vorverstärkung? Die modernen Wandler arbeiten im HF-Bereich, z.T. im MHz-Bereich, bei guter Flächen-Masse(GND) und C-Abblockung haben die mir noch nie Ärger gemacht. Das ist Stand der Technik. Wenn du natürlich etwas super-audiophiles bauen willst, dann hat nach der Philosophie der Audio-Fre…

  • I2C Adressproblem

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    nein, interner broun-out und zusätzliche externe Überwachung des Black-out.

  • I2C Adressproblem

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Z.B. Durch einen zusätzlichen externen Spannungsmonitor (wie z.B. der LM809 einer ist, gibt auch noch viele Andere), welcher die Spannungsversorgung (am Eingang) überwacht und zwar so, dass die Versorgungsspannung abgekoppelt (Diode) von der Pufferung monitort wird. Der Ausgang des Monitoring-IC aktiviert bei black-out der Versorgungsspannung (Ausschalter) einen int-Eingang des µC. Mit diesem Interrupt bekommt der µC gesagt: "Achtung, gleich ist der Saft alle", er kann also eine Datenrettungsrou…

  • I2C Adressproblem

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Durch setzten der BODLEVEL- Fuse-bits, siehe pdf S.320, Tabelle 26-4. Damit lassen sich 3 Spannungen einstellen (1.8V,2.7V und 4.3V) oder ohne. Unterhalb der eingestellten Brown-Out Spannung wird der µC geresettet bzw. auf RESET gehalten.

  • I2C Adressproblem

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Zitat von laarb: „Also ich habe beim Einschalten das Problem, dass erst der Step-Up-Regler anlaufen muss. Solange er noch nicht volle Suppe liefert, soll der µC erst gar nicht hochfahren. “ Das kann auch der Atmega-interne Brown-out-Detektor.

  • I2C Adressproblem

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Zitat von laarb: „ich habe schon 3 PCA9555 im Einsatz. Ich weiss auch nicht, ob man an einem Multiplexer/Expander einen Software I2C hinbekommt. “ Verwechsel nicht I/O-Multiplexer mit Busmultiplexer.PCA9555 sind I/O-Multiplexer. Ich hatte Bus-Multiplexer vorgeschlagen.Die sind genau dafür da I2C-Adresskonflikte zu beheben, da sie den I2c-Bus multiplexen, damit man mehrere Devices mit gleicher I2c-Adresse am µC-I2C-Bus betreiben kann. Einfach mal in das Datenblatt schauen. Sehr schön geeignet um …

  • I2C Adressproblem

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Zitat von laarb: „Am Hardware-I2C-Port hängt schon eine Batterie an I2C-Geräten an (Expander, Display, Uhr, FRAM...). “ Verwende doch einfach einen i2c-multiplexer/switch. Gibt für jeden Bedarf etwas passendes wie z.B.:PCA9546/9547/9548

  • Strom sparen

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Der auf dem Pollin-Board verbaute XC6206 dürfte, wenn kei Ausschuß verbaut wurde(!), normalerweise nicht für den Eigenstromverbrauch verantwortlich sein. Angegebener Eigenverbrauch typ. 1µA

  • Empfehlung zu Win 10

    oscar - - Themen am Rande

    Beitrag

    Klar, mich hatte nur genervt dass ich jedesmal beim Aufrufen einer .bas-Datei noch zusätzlich angeben musste "öffnen mit BASCOM". Mich macht jetzt nur stutzig dass der Effekt plötzlich verschwunden ist, ohne dass ich am Rechner irgendetwas konfiguriert oder installiert habe. Eben in dem Moment als ich das hier reinstellen wollte. Na ja, ist wohl doch ein als Betriebssystem getarntes Spionage- oder Abhörsystem

  • Empfehlung zu Win 10

    oscar - - Themen am Rande

    Beitrag

    Ich denke mal meine neuste Sorge passt hier rein: Nachdem mein Schlepptopf den Geist aufgeben hatte, er startete nach normalen runterfahren überhaupt nicht mehr, nicht mal das BIOS meldete sich, habe ich mir einen neuen zulegen müssen und bin dadurch notgedrungen bei Win 10 gelandet, obwohl ich das noch lange nicht vorhatte. Soweit, sogut. Meine Standardprogramme und Tools neu installiert - klappt. BASCOM 2.0.8.0 funktioniert ebenfalls. Später erfolgte das Update zu 2.0.8.1 - nach Start Fehlerme…

  • Zitat von Michael: „Ich zahle übrigens gerne meine GEZ Gebühren/Haushaltsabgabe. So wie meine Steuern. “ Der war gut, selten so gelacht.

  • Atmega 328pb

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Wenn du urxc1 auskommentierst, funktioniert dann urxc?

  • Atmega 328pb

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Habs gerade mal probiert: 1.UART: on urxc 2.UART: on urxc1 funktioniert, keine meckerei vom Compiler

  • Zitat von 128er: „Seit einiger Hab ich aber das Problem, dass der Controller einfach hängen bleibt. Das Programm wird einfach nicht weiter ausgeführt. Reset funktioniert dann auch nichtmehr. “ Der Reset greift direkt in die Hardware des Controllers ein und zwingt diesen in jedem Falle zum Neustart. Das trifft auch auf "hängende" Programme zu. Ich vermute dass hier ein Hardwareproblem vorliegt. Was macht denn die LED am Port C.3 ? Die sollte etwa im Sekundentakt blinken. Gruß Chris

  • @tschoeatzsch, klingt für mich recht umständlich . Normalerweise werden die Slaves (hier Schieberegister) durch /cs-Signale (SS) selektiert und die Daten in einem Rutsch reingeschoben. Da das im MHz-Takt erfolgen kann ist das schnell genug. Bei den Schieberegistern ist das üblicherweise so dass während /CS=low die Parallelausgänge von der Schieberei abgekoppelt sind und erst nach Abschluß der Schiebung durch /CS=high aktualisiert werden. Man kann aber auch alle Schieberegister in Reihe schalten …

  • Oder du schreibst eine eigene spezielle Soft-SPI-Routine in ASM mit umschaltbarem DOUT.

  • Zitat von tschoeatsch: „Zitat von djmsc: „Hast du mal probiert "Config SPI..." vor jedem PIN-Wechsel zu schreiben? “ Nee, noch nicht. Und dann ein spiinit darauf folgen lassen? “ Das wird nicht funktionieren. BASCOM arbeitet nicht im Interpretermodus. Die BASCOM-Kommandos werden zu einem lauffähigen Maschinenprogramm übersetzt(kompiliert) und da lässt sich zur Laufzeit nichts nachkompilieren. Wozu brauchst du solche Kopfstände denn Gruß Chris

  • I2C Sendet keine Daten

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Zitat von Barter: „Warum ist aber PWM bei all meinen Sensoren Aktiv !? “ Beim experimentieren versehentlich aktiviert worden? Lt Melexis sollte im EEPROM-Memory PWMCTRL Bit1=0 faktory default ->PWM disable sein. Aber was solls, wenn es jetzt klappt ist doch alles gut

  • I2C Sendet keine Daten

    oscar - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Zitat von tschoeatsch: „Für was ist das gut? Hab' ich das noch nirgens gesehen. “ Hier eine Erklärung dazu in der BASCOM-Help: "By default the software master i2c routines use the library named i2c.lib. This library does not maintain a clock/data state so when i2cstart or i2cstop is generated, the clock and data lines need to be set to the proper state before the start/stop condition can be generated. This can result in small glitches. Most slave chips will not notice them but some do. For this …