Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Also tingel-tangel-bob kenn ich wirklich nicht, der kam wohl in der Zeit, nachdem wir den Fernseher aus dem Wohnzimmer geschmissen hatten. Die letzte Serie, die wir sahen, war das youtu.be/ftDXbIDfce8 @stefanhamburg stimmt, ist mehr was für die Schießbude. Ich arbeite ja noch dran.

  • Zitat von Michael: „da hab ich grad 5x Tingeltangel-Bob gesehen? “ Was ist das?

  • Mehr Pulver dazu gegeben, dann schaut es doch gar nicht so schlecht aus, oder? youtu.be/yyDdUlxuinU

  • Oh, Meister, das raller ich jetzt nicht. (hast du was komisches in dein Feierabendbier gemischt?) Meinst du, jede Ziffer zerplatzt auf ihre Weise? Das will ich aus Datenübermaß vermeiden. Wie/wo soll/kann ich jetzt eine Charakteristik einbauen?

  • Atmega32. Der ist doch riesengroß!

  • Zitat von six1: „...beim Programmstart einmal berechnen und dann einfach die Tabellen verwenden oder alternativ, wenn Luft ist, Tabellen zwischendurch neu berechnen. “ dann hab' ich die Tabellen aber im ram, da passt doch nix rein. Ein Ablauf einer Explosion hat derzeit 19x21 word = 798 bytes

  • Zitat von Michael: „ich dachte, du hinterlegst für jede Ziffer eine eigene Tabelle? “ hatte ich gedacht, dann aber mal anders probiert. Ich sehe momentan 3 Möglichkeiten: - so, wie in post#40 gezeigt für jede Ziffer eine individuelle Explosion in 21 Bildern. Gibt eine sehr große data-Tabelle und entsprechend viel Schreibarbeit. - für jeden der 35 pixel, aus der Ziffern zusammen gesetzt werden, eine individuelle Flugbahn fest zu legen und für jede Ziffer dann zu kombinieren. Ergibt in Summe wenig…

  • Es scheint ja ein gewisses Interesse an dem Projekt zu bestehen, drum will ich mal die hardware und die letzte Version des Programms zeigen. Jetzt noch nicht groß kommentiert und noch lang nicht fertig. Mein derzeitiger Aufbau (von hinten gesehen), bascomforum.de/index.php?attac…780123b1a5576d07441913934 eine 6x2 Anordnung von max7219 8x8 Matrixen. Wenn mal alles fertig ist, sollten auch 5x2 Matrixen reichen. Der mega32 ist auf einer kleinen Extraplatine, hier nicht zu sehen. Die Anschlüsse für …

  • Zitat von stefanhamburg: „Bis auf dieses kleine Pixel, das unten jeweils übrigbleibt sieht das top aus “ Dann mach ich das weg (sprengen?). Zitat von Pluto25: „Vieleicht könnte daraus dann die neue Zahl "wachsen" “ Kann ich mal probieren. Aber zuerst lass ich die neue Ziffer mal runter fallen. Schreib schon dauernd davon, is' aber noch nix passiert. Freundlicherweise wurde auch das 'theoretische' aus dem Titel des threads entfernt, passt jetzt besser!

  • Ich bitte um Kritik/Anregungen youtu.be/0rdYOJEkwYs

  • So ein Pollin smd-Sortiment ist nix, nur wenige Werte, davon viel und von der Größe her lungengängig. Kannst meins haben, ich finde, das war ein Fehlkauf. Ich hab' mir ein Sortiment, schön in kleine Döschen verpackt und beschriftet, 20 Stück pro Wert besorgt, aus meiner Sicht einwandfrei. Ich hab' im 'alten' Forum mal Tütchen mit smd zusammen gestellt und angeboten. Ist keine komplette Auswahl, aber paar gängige Werte, wenn du willst, kannst so ein Tütchen haben.

  • Ist doch sehr gut geworden , auch wenn du meinst, smd ist nix für dich. Es wäre warscheinlich leichter zu handeln gewesen, wenn du durchwegs smd-Bauteile verwendet hättest. Die 'großen' Widerstände so hinbiegen und dann verlöten ist doch schwieriger als mit einer Pinzette so einen kleinen Quader auf die Platine zu halten und ohne Hindernisse die Kanten anzulöten. Den Ledstrom hast du 'ausgehäusig' gemessen und danach die Pwm angepasst?

  • Dir, als RTL-Explosionskenner, traue ich ein gutes Beurteilen zu, was eine ordentliche Explosion aus macht. Ich werde mal versuchen, die Explosion unsymmetrischer zu gestalten und die Ziffer länger stehen zu lassen, bis sie in einem Feuerball aufgeht. Auf Leuchtkugeln werde ich verzichten.

  • Im Detail, wo siehst du den Unterschied, was das eine besser macht, als das andere?

  • Zitat von Dekaman: „Ich könnte dich ja jetzt ganz verwirren, und dir vorschlagen, Matrixen mit 2-farb-Leds zu verwenden. “ Nee nee, so einfach geht das nicht mit dem Verwirren. Ich bleib erst mal bei rot, weil - die hab' ich grad' da - die mehrfarbigen Matrixen mit den Standardmaßen 32x16 Leds zu klein sind. Minimum wäre 40x16 (find' ich), ich hab' grad 48x16 aufgebaut. Als nächster Schritt wäre mal mehr Volumen beim Platzen und dann mal ein Einschweben neuer Ziffern...

  • Wenn ich das geahnt hätte, dass du, @Dekaman, schon Erfahrungen von früher her hast, dann hätte ich vielleicht auch früher auf dich gehört. Als einen schwachen Abklatsch von deinem Frühwerk hab' ich jetzt das probiert. Die Implosion fehlt zwar, ist aber gar nicht so auffällig. youtu.be/XVxwmiYhJmI eventuell wäre es bei Leuchtspurfunken voluminöser. Leider sind unterschiedliche Helligkeiten nicht möglich.

  • Zitat von Dekaman: „Zitat von tschoeatsch: „Du willst also eine Nuclearexplosion “ So habe ich seinerzeit auch den Urknall gemacht. Delef “ oh my god!

  • Du willst also eine Nuclearexplosion. Erst alles zu einer überkritischen Masse zusammendrücken und dann zuschauen, wie's platzt. Ok, ich probier's mal aus...

  • Hm, das Berechnen ginge schon, aber ich fürchte, es wird länger dauern, als einen Punkt aus eine Tabelle zu holen. Bei dem Beispielfilmchen wird alle 50msec ein neues Bildchen der Explosion angezeigt. Finde ich jetzt nicht übertrieben schnell. Wenn ich jetzt meine 'universelle Explosion' haben will, muss ich für jeden möglichen Punkt der 5x7 Matrix einen Punkt aus einer Tabelle holen, wenn dieser für die Darstellung des Zeichens gesetzt ist. Ich hab' also 35 Entscheidungen zu treffen - kein Punk…

  • Bresenham ist hier im Forum beschrieben, aber meine Flugbahnen sind ja mehr oder weniger krumme Kurven auf kleinsten Raum. Da hilft mir der Bresenham nix. Danke für's mitdenken.