Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Das ändert nichts. Selbst TiMeR0 wird Zu Timer0 oder TIMER0 (wie es grade gelaunt ist )

  • Was genau ist die Frage? Alles im Rechner wird binär verarbeitet. Die schreibweise (3) vereinfacht uns den Umgang, für den Recher gibt es nur 11 bzw 0000 0011 da 8 bit gleichzeitig verarbeitet werden - die selbe Schaltung 8 mal vorhanden ist

  • Bei dem anderen Reset abgeschaltet? (Fuse High.7 RSTDISBL) Oder zu hoher Takt? Maximal 1/4 = 250 kHz , besser weniger.

  • Nebenbei übernimmt das Config Serialin. Das Hauptprogramm fragt dann einfach die _RS_BUFCOUNTR0 ab ob zwei Byte (oder mehr) da sind und kann sich den Wert (irgendwann) holen. Es muß nicht warten ob und wann da was kommt.

  • Wäre es nicht erheblich einfacher der _Encoder die komplette BCD/Vorzeichenarbeit aufzuhalsen. Ählich wie eine Uhr: anstelle Enc=Enc+1 (evt bei der Kommastelle beginnen If Komma =5 then Komma=0 ) incr Einer if Einer>9 then Einer=0 incr Zehner ...u.s.w. Das kann auch negative Werte mitnehmen sowie Grenzwerte erfassen. Im Port D sind noch Pins frei? Zwei Drehgeber können sich einen Int teilen.

  • Das hat wohl noch keiner versucht? Die lib kanns nicht. Ein "liegender" Font? Jedoch muß dann jedes Zeichen eine Locate zu gewiesen bekommen. Dennoch bestimmt schneller als es Pixelweise auszugeben. Oder ein Bildspeicher im Avr einrichten? Der kann dann Blockweise oder vollständig übertragen werden. Jedoch um die Schrift passend da rein zu bekommen braucht es eine Poutine die dann auch gleich das Display versorgen könnte. Die eingesetzt Routine so anpassen das sie nicht jedes Pixel setzt sonder …

  • Seriell (Spi) Ja. Jain. Das Konzept und einige Kommandos sind ähnlich (Datenblatt) Ja , verschiedene. z.B Fonts. Das "ST7565 128x64 spi" von Hkinik könnte funktionieren? 4 Verbindungen, die nur Displayeingänge sind. Idealerweise arbeitet der Avr mit der selben Spannung. Muß der mit höherer Spannung betrieben werden (weil er höher getaktet werden soll) sind Spannungsteiler suboptimal da sie nur für geringe Geschwindigkeiten brauchbar sind.

  • Dann sollen Hw Uart und HW TWI pins miteinander verbunden sein? Immer die HW eingeschaltet werden die gerade benötigt wird? Uard, TWi oder keine bei Modbus? Der müsste in SW ausgeführt werden da der HW Uart nur bis 9 bit kann. Bleibt die Frage: Muß er das Protokoll eigenständig erkennen oder wird es per HW Pin codiert?

  • Wie muß ich mir das vorstellen? Es kommen immer Daten und nach dem 36 muß er zuhören? Nach jedem Zeichen muß eine ISR das eingegangene Byte ver(ent)sorgen. Vielleicht das ganze selbst übernehmen oder eine eigene Isr die dann die passende aufruft?

  • Max7219 Anfängerfragen

    Pluto25 - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Post

    Und er läuft nicht mal "vor die Wand". Eine Kunst, bedenkt man das alle Variablen gecrasht werden Die Anzeige stellt ihren Bildspeicher sogar richtig dar Vielleicht schreibst Du zu erwachtende Zeichen rein z.B. do for along = 1234 to 98765432 step 123 Ausgabetext = str(along) Gosub Text_Schreiben Waitms 500 next Loop

  • Leiterplatten abdichten

    Pluto25 - - Themen am Rande

    Post

    Nicht durchsichtig? Transparentes Silikon ist da eher milchig und wird braun mit der Zeit. "Die Verarbeitungszeit beträgt bei 23°C 10-15 Min. Das Abbinden von Silikon dauert bei 23°C 45 Minuten, bei höherer Temperatur wird es stark beschleunigt, bei niedriger - stark verlangsamt." Klingt ganz anders als das Etikett.

  • Leiterplatten abdichten

    Pluto25 - - Themen am Rande

    Post

    Quote from djmsc: “Wie meinst du das? ” Funktioniert es in einem Teich oder auf einer Hauswand (Regenschlagseite) oder einer Metzgerei (Hochdruckreiniger)? Kein Härtetest durchgeführt?

  • Max7219 Anfängerfragen

    Pluto25 - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Post

    Die Text_schreiben: Darin zu Anfang (vor Zeile 46)"Bs_zaehler = 0" (Ein Byte das es noch nicht gab. Vor dem Do (38) "Dim Bs_zaehler as Byte") dann müsste das Gosub Shift_bildspeicher_left weg und stattdesen "incr Bs_zaehler" dann noch in Zeile 63 das Spalten durch Bs_zaehler ersetzen. Zeile 65 Waitms... könnte weg, dann sollte auch das Gosub Ausgabe(64) vor dem Return(69)

  • Leiterplatten abdichten

    Pluto25 - - Themen am Rande

    Post

    Wie kalt ist bei Dir? Die werben mit kürzeren Zeiten. Ist es Wasser (Unterwasser)fest? Beißen sich Kleinlebewesen dadurch (weil sie es lecker finden)? Es ist noch keine nennenswerte Zeitspanne, aber vielleicht ist was aufgefallen?

  • Dann fragst Du falsch. So hab ich hier Vier kleinere Brüder LM72 die schon lange Falsch befragt wurden. Nach dieser Methode ist der Highwert von der letzten Messung (Also keine nach dem, Einschalten. Das fällt weniger auf wenn sie oft gefragt werden. Die billigste Methode ist das highbyte nochmal zu fragen: Start, Leseadresse,(altes)Highbyte,Lowbyte,Highbyte,Stop. Eleganter ist Ihm mitzuteilen, daß man was wissen will: Start, Schreibadresse,Stop (oder Registeradresse (z.B. 0 für Themperaturwerte…

  • Dem Avr wird nicht langweilig Das Mod ergibt praktischerweise den Rest: Lm92tempi = Lm92temperature (Das Lm92tempi ist eine Integer um von den Singles wegzukommen) Singles brauchen viel Rechenleistung, haben Rundungsfehler und Bandwurmreste (Mod) Hundeterstelle = Lm92tempi /100 Zehner=Lm92tempi mod 100 (in Zehner kommt der Rest wenn Lm92tempi durch 100 geteilt wird) Zehnerstelle = Zehner/10 Einerstelle = Zehner Mod 10 (wieder der Rest) Bei Dir ist es immer Ziffer daher die neuen Namen Weshalb wi…

  • So sieht das schon fast gut aus leide ubernimmt er es wohl nur jedes zweite mal Und irgendwas stört gewaltig. Ein vergessenes Push? Oder falschübernehme wenn die isr während der Berechnung aufgerufen wird ? Source Code (102 lines)

  • Darum y, das wird überraschenderweise in der Main nicht verwendet. Hier lagen gerade 100µf rum, aber 100n sollten auch gereicht haben? Total Durch dreht der mit beiden Ocr1 auf 0 - darum min = 10 Das Display hält sich erstaunlich gut. Sie mögen so einen Dauerbeschuß eigendlich nicht so gern, zumal es vorher in jedem Befehl ein paar isr-Unterbrechungen mitmachen musste. Es hat wohl einen guten Tag

  • Nen Haufen Arbeit macht das Entjittern . Obs einem Nehmer stören würde? Auf dem Ozzi sieht das wirklich unschön aus. Quote from Mitch64: “Dafür habe ich keine Lösung gefunden. ” Mit mem Kondensator am Poti gehts so Source Code (79 lines)aber das Toggeln ist unschön weil die Laufrichtung unsicher ist. Würde wohl der Oc1b nochmal schalten wenn nach dem ersten der Oc1b sein Wert sowie die Ausgangsrichtung geändert würde? (von Set auf Reset)

  • Quote from Franz: “B.0 ist doch nur für den Richtungswechsel ” Um so seltsamer das er sich bewegt obwohl die ms nicht erreicht wurde In Software (ganz ohne Isr)geht es wenn er nichts anderes tun braucht sonst ist immer irgendein Versatz da. Ob jetzt Pulslänge oder Verschiebung oder Frequenz schimmer ist ? Nach der Methode sind es noch max 2Takte im Versatz (135ns) und läuft bis 6000 Upm ohne "Überschläge" Source Code (4 lines)Mit wieviel Takten muß man in der Realität rechnen? Im Simulator sinds…