Search Results

Search results 1-20 of 22.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Dago1: “Die Reichweite der Funkmodule ist schon beeindruckend. ” Die Module senden meines Wissens nach in der Standardkonfiguration mit 100mW. Die Sendeleistung sollte mit AT+Px reduziert werden, um auf die zulässigen 10mW zu kommen.

  • Quote from djmsc: “Dann werde ich das bei Gelegenheit mal testen ” Folgenden Hinweis habe ich vergessen: Pin 6 vom Display (Hintergrundbeleuchtung an/aus) nur über einen Vorwiderstand (ich habe 1k genommen) ansteuern. Das ist nämlich die Basis vom Transistor Q1 auf dem Display. Der nimmt es echt übel, wenn er die volle Spannung bekommt. Das habe ich ausprobiert und Q1 ist ausgestiegen. Ergebnis: die Hintergrundbeleuchtung kann nur zwischen aus und aus gesteuert werden.

  • Quote from djmsc: “Dazu bin ich leider noch nicht wirklich gekommen aber ich werde mich mal bei Gelegenheit dran setzen. ” Man soll ja nicht nur nehmen, sondern auch geben. Ich hab das Display nach ein bischen Fummelei am Laufen. MfG von der Spree Frank

  • Quote from djmsc: “Dann werde ich mich mal ein kleines Testprogramm machen ” Ich habe das Display gerade auf dem Tisch. Leider fehlt im mir vorliegenden Datenblatt die Angabe zum WRITE-Modus. Der Holtec-Link ist leider tot. Gibt es bei dem Testprogramm schon Fortschritte? MfG von der Spree Frank

  • Bootloader und XOR

    Frank_S - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Post

    Quote from Pac-Man: “Firmware eines ATMega168 ganz einfach verschlüsseln ” Irgendwie verstehe ich nicht ganz, was du vorhast. Möchtest du den Atmega vor dem Auslesen schützen? Da nimm doch die entsprechende Fuse. Quote from Pac-Man: “Quelltext vom Bascom Bootloader ” Bist du sicher, dass du einen Bootloader verwendest? Mein Wunsch : Beschreibe bitte, was du vorhast. Danke MfG von der Spree Frank

  • Preiswerte 433Mhz Module

    Frank_S - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Post

    Hallo, das sind MX-RM-5V. Beispielcode in Bascom hab ich da gefunden : forum.g-heinrichs.de/viewtopic.php?f=12&t=76 MfG von der Spree Frank

  • Nach der Beschreibung im Quelltext wird der CHip gelöscht und die Fuses auf Werkseinstellung zurückgesetzt. Hat mit einem Tiny13 auch funktioniert. Mehr konnte ich wegen Verfügbarkeit noch nicht testen.

  • Hab ich im anderen Faden schon reingesetzt: HV-Attiny Rescue 44-84/13-85 HV-Programmer MfG von der Spree Frank

  • Da gab es mal einen einfachen Resetter: HV-Attiny Rescue 44-84/13-85 HV-Programmer MfG von der Spree Frank

  • Quote from djmsc: “Ich denke fast, dass @christian72 nur ein fertiges Programm von uns möchte ohne selbst mal etwas nach zu denken. Bascom ist nun mal keine Arduino IDE, wo man sich alles nur zusammen klickt oder komplett runter laden kann ohne irgendeine Kenntnis vom Programmieren haben zu müssen. ” Also ich habe ein Voltmeter mit LTC 5653 am laufen (Programm im Anhang). So ganz ohne nachdenken und ohne die passende Schaltung wird das aber nix. MfG von der Spree Frank

  • BASCOM-AVR und STK600

    Frank_S - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Post

    Greift BASCOM evtl. auf einen virtuellen COM-Port? Im Bild zu den ProgrammerOptionen ist COM3 eingestellt, beisst sich das vielleicht mit einer COM-Schnittstelle? Nun bin ich echt ratlos.

  • BASCOM-AVR und STK600

    Frank_S - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Post

    Ich stochere immer noch im Nebel der Ideen und denke mal laut... Ich fasse mal zusammen: - Bascom Version 2.0.8.2 - Atmel Studio nutze erkennt meinen Mikrocontroller ATmega1284P. - LIBUSB ist aktuell und installiert. (siehe avrhelp.mcselec.com/libusb.htm) - andere ATmega's (ATmega8, ATmega32) liefern unter BASCOM dieselbe Fehlermeldung. - andere ATmega's (ATmega8, ATmega32) lassen sich mit dem Atmel Studio nutzen? Wie wird das STK600 im Gerätemanager angezeigt?

  • BASCOM-AVR und STK600

    Frank_S - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Post

    Habe hier leider keinen ATmega1284P rumliegen. Nächster Denkansatz wäre die Fehlermeldung usbdev_open. Hat das (der?) STK600 mit einem anderen Atmega (z.B. Atmega8) unter BASCOM schon zusammengespielt?

  • BASCOM-AVR und STK600

    Frank_S - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Post

    Ich rate mal ins Blaue: Welche Bascomversion hast du?

  • Ein tolles Projekt. Leider habe ich keinen 4313 zur Hand. Kann man (ich?) die Software problemlos auf z.B. einen Atmega8 portieren? Laut Quelltext fällt mir nur die Änderung zu Porta.0 ein, die auf eine anderen freien Pin gesetzt werden müsste. Habe ich noch etwas übersehen? MfG von der Spree Frank

  • I2C Scanner for Attiny

    Frank_S - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Post

    Hallo Fsato, wie wäre es mit I2C-Scanner MfG von der Spree Frank

  • Hallo Hans1967, das mit den Wetterdaten klingt erst einmal vielversprechend. Nach Blick auf Wikipedia : "... Seit dem 22. November 2006 werden über den Sender DCF77 in den Sekundenmarken 1 bis 14 neben Katastrophenmeldungen auch Wetterdaten übertragen. Entsprechend ausgerüstete Funkuhren sind damit in der Lage, für 60 Regionen in Europa eine viertägige Wettervorhersage anzuzeigen. Die Wetterdaten werden von der Firma HKW-Elektronik GmbH unter dem Markennamen „Meteotime“ bereitgestellt. Sie werde…

  • Suche MX-RM-5V Hilfe Beispiele

    Frank_S - - Codeschnipsel

    Post

    Ich versuche mich mal mit einer Hilfestellung: Gesucht ist ein gut dokumentierter Code für das Sende- und Empfangsmodul. hab da was gefunden : forum.g-heinrichs.de/viewtopic.php?f=12&t=76 MfG von der Spree Frank

  • Wasseralarm 2. Anlauf

    Frank_S - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Post

    Extrem billig und nachbausicher (allerdings ohne Mikrokontroller): zabex.de/site/wassermelder.html MfG von der Spree Frank

  • Das ist ein "Superschnapper". 20% Nachlass auf 79,95 sind doch 63,96. Oder irre ich mich da?