Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-16 von insgesamt 16.

  • Druckergebnisse von 3D- Druckern

    rakohr - - Themen am Rande

    Beitrag

    Ich bin mit meinem auch seht zufrieden. Wie bei jedem Drucker hängt das Ergebnis von der "Auflösung" ab. Zitat von Cable: „0,4mm Düse und mit der Layerhöhe von 0,2mm “ Es gehen auch kleinere Düsen und kleinere Layerhöhen. Ist alles eine Frage der Zeit. Auch das Druckmaterial ist stark ausschlaggebend für das Ergebnis. So lassen sich z.B. bei ABS die Rippel mit Aceton nachgehandeln Das schöne ist ja wie die Fotos von Cable zeigen, man ist an nichts kommerzielles gebunden und hat beim Design alle …

  • 3D - Drucker

    rakohr - - Themen am Rande

    Beitrag

    Zitat von elektronix00: „Mir ging es in erster Linie darum, etwas mit Bascom zu machen. “ Mir ja auch... eine Firmware in Bascom...

  • 3D - Drucker

    rakohr - - Themen am Rande

    Beitrag

    Wie wäre es mit einer anderer Hardware z.B. ein Arduino Mega2560 + Ramps1.4 Shield. Da gibt es verschiedene Firmwaren, meist aber per Arduino IDE geschrieben. Wer setzt sich jetzt ran und schreibt da was in Bascom Solche Überwachungsfunktionen sollten da dann locker mit unterzubekommen sein.

  • Gibt es eventuell ein Spannungsproblem? Dein RX/TX vom HC06 kann nur 3,3V, dein USBTTL liefert 5V???

  • Hallo Antonio, nutzt du nun ein HC05 oder HC06 Modul? Scheinbar werden die Module mit unterschiedlichen Firmware Versionen geliefert. Meine HC05 verlangen ein "send on Enter" = CR-LF. Versuch mal diese Einstellungen... Bei der Baudrate weiß ich nicht ob ich die schon mal geändert hatte. Standardmäßig lauschte es wohl auf 38400. Bin mir aber nicht sicher. Probiere einfach mal durch. Du schaffst das... Gruß rakohr

  • Zitat von tschoeatsch: „Ein Abändern für eine eigene Anwendung ist oft leichter, als alles neu zu machen, zumindest beim Einstieg in das Thema. “ da geb ich tschoeatsch völlig recht. Danke auch von mir...

  • Vielleicht hilft das hier weiter... halvar.at/elektronik/kleiner_b…/uart_rs232_vom_computer/

  • Könnte diese hier passen? Pollin

  • Transistortester für kleines Geld

    rakohr - - Empfehlungen

    Beitrag

    siehe hier ab ca. 26:30 Video

  • Transistortester für kleines Geld

    rakohr - - Empfehlungen

    Beitrag

    Wo ihr dabei seid, kennt ihr diesen hier ebay

  • WIZ5100 - Webserver

    rakohr - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Hallo Gemeinde, da in einem anderen Thread der Wunsch nach der Wiedereinstellung „alter“ Webserver Projekte aufkam, möchte ich die Gelegenheit nutzen um das Projekt wieder online zu stellen, mit dem ich damals den Einstieg gefunden habe. Der Code ist nicht von mir sondern stammte aus der Feder von hkipnik. Er beruht auf einem Arduino M1280 oder M2560 auf dem ein Ethernetshield werkelt, dessen Basis ein WIZ5100 bildet. Auf dem Ethernetshield befindet sich weiterhin ein Micro-SD Slot. Die notwendi…

  • schau mal hier engbedded.com/fusecalc

  • Stift mit ätzfester Tinte

    rakohr - - Themen am Rande

    Beitrag

    Zitat von tschoeatsch: „Wenn deine Frässoftware g-code versteht, was soll es für Probleme geben? Andererseits gibt's wohl Feinheiten, aber in der ulp kann man verschiedene software wählen. “ Naja ich hab mal was von verschiedenen Dialekten bei gcode gelesen. Das Ramps 1.4 Board und Marlin kommt ja auch eigentlich aus dem 3D Druckbereich. Daher die Frage ob das klappt. Gruß rakohr

  • Stift mit ätzfester Tinte

    rakohr - - Themen am Rande

    Beitrag

    Zum Thema Fräsen hätt ich eine Frage. Nutzt jemand ein Ramps 1.4 Board mit der Firmware Marlin? Meine Layouts erstelle ich mit Eagle. Den gcode würde ich dementsprechend mit der pcb-gcode ulp erzeugen. Funktioniert diese Kombination oder gibt es irgendwo Probleme? Viele Grüße rakohr

  • MPU-6050 MEMS 6-Achs-Sensor

    rakohr - - Codeschnipsel

    Beitrag

    Mit den Teilen beschäftige ich mich seit Monaten auch immermal wieder. Das Initialisieren des Sensors und Auslesen der Wert klappt. DieFrage ist was macht man jetzt mit den 6 Werten (Acce + Gyro). Ziel meinerseits wäre eine Neigungssensor, quasi in der Art Libelle einer Wasserwaage (in zwei Richtungen). Ausgangssituation wäre, dass der Sensor beliebig im Raum orientiert ist. Man müsst also erst eine Kalibrierung durchführen, bei der die Lage im Raum ermittelt wird. Dann soll bei einer Winkelabwe…

  • Schön, wieder zu Hause zu sein!

    rakohr - - Themen am Rande

    Beitrag

    Hallo, hier treibt ihr euch also alle rum Ich musste auch erst mit der Nase drauf gestoßen werden. Schön das ihr euch alle wieder zusammen gefunden habt. Weiter so... Gruß rakohr