Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 200.

  • Anfangsschwierigkeiten mit einem xmega

    fredred - - AVR XMEGA

    Beitrag

    Zitat von Michael: „Diesmal liegt es nicht an dir. Du musst auch nicht alles gleich persönlich nehmen. “ Danke, Danke, Das es diesmal nicht an mir liegt. Ganz im Gegenteil ich nehme vieles zu locker. Was halt manche als falsch auslegen. Nochmals Tschüß

  • Fehlermeldung beim Posten

    fredred - - Ideen für das Forum

    Beitrag

    Zeigt doch die ID..dae….. ist ein Syntaxfehler im Browser. Selber suchen!

  • Anfangsschwierigkeiten mit einem xmega

    fredred - - AVR XMEGA

    Beitrag

    Möchte mich als Amateur vom Thema Xmega- Programmierung verabschieden. Ist was für Experten auf diesem Gebiet. Glaube die Admin’s haben schon reagiert. Bekomme seit geraumer Zeit keine Benachrichtigung per E- Mail mehr. Tschüß

  • Anfangsschwierigkeiten mit einem xmega

    fredred - - AVR XMEGA

    Beitrag

    Bitte nicht Config mit Lib verwechseln. 'xmega.lib' ist für Uart Zugriff mit Xmega gedacht .

  • Anfangsschwierigkeiten mit einem xmega

    fredred - - AVR XMEGA

    Beitrag

    Zitat von tschoeatsch: „Weil gerade die libs im Gespräch sind, ist die 'xmega.lib' mit $lib einzubinden, oder geschied das automatisch? “ Eine Lib muss grundsätzlich eingebunden werden.

  • Anfangsschwierigkeiten mit einem xmega

    fredred - - AVR XMEGA

    Beitrag

    Zitat von elektron: „Leider funktionieren tatsächlich manche Libs beim Xmega nicht, sollte eigentlich immer darauf hingewiesen werden. Schmerzliches Beispiel: glcd240-7.lib..... Mein teures Display liegt immer. Noch herum..... “ Hallo, dies wollte ich vermitteln, mit den Xmega’s sollte man sich wieder mit den einzelnen Register vertraut machen fängt hier schon beim TC-Modul an. Mit den Mega’s, hat Bascom für uns Amateure, all dies abgenommen. Vielleicht auch bald wieder. Als alter Assembler bin …

  • Anfangsschwierigkeiten mit einem xmega

    fredred - - AVR XMEGA

    Beitrag

    Zitat von tschoeatsch: „Jetzt möchte ich mein vorhandenes Programm von einem mega168 auf den xmega32 bringen. “ Dies war mein Anlass für Antwort. Zitat von Michael: „Das verstehe ich nicht. Kannst du das bitte nochmal genauer erklären? “ Nochmal Mit ungeeignet meine ich die Nutzung der vielen Config und Lib die ja nach meinem erachten das Plus++ bei Bascom sind. Tschoeatsch „altes“ Programm würde auch ohne Probleme auf mega 32, 64 und 128 funktionieren aber halt nicht mehr mit den Xmega’s. Da es…

  • Anfangsschwierigkeiten mit einem xmega

    fredred - - AVR XMEGA

    Beitrag

    Zitat von tschoeatsch: „genau, durch die höhere Taktfrequenz. “ Ja wenn die höhere Taktfrequenz für mehr Rechenpower benötigt wird okay. Heißt aber nicht je höher der Takt je schneller die Ergebnisse. Speziell bei Verwendung synchronerTeilnehmern oder z.B. Temperatursensoren. Zitat von tschoeatsch: „Warum soll bascom ungeeignet sein? “ Bitte richtig zitieren und nicht „Momentan“ weglassen. Mit ungeeignet meine ich die Nutzung der vielen Config und Lib die ja nach meinem erachten das Plus++ bei B…

  • Anfangsschwierigkeiten mit einem xmega

    fredred - - AVR XMEGA

    Beitrag

    Hallo tschoeatsch, mehr Rechenpower??? Die Peripherie der ATXmega Controler hat kaum noch was mit der ATmega Generation gemeinsam. Leider ist die Xmega-Reihe zu den AVR-Prozessoren der Mega- oder Tiny-Serien nicht kompatibel (viel komplizierter, anderer Aufbau der IO-Baugruppen, der Interrupts, Funktionen etc.). Die „Vorteile“ der neueste Generation von AVR-Controllern mit neuem internen Aufbau, hoher Taktrate (32 MHz), niedriger Spannung (1,6 - 3,6V), vielen Schnittstellen usw. Besonderheiten: …

  • Thermodrucker Workshop

    fredred - - Vorstellung eigener Projekte

    Beitrag

    Hallo, hatte doch per PN einen Schaltplan geschickt für Anpassung an Software, wenn möglich. Gruß

  • Problem mit Taster

    fredred - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Hallo, Da nun das Thema Taster erledigt ist, somit auch bedingt Sub u. Goto Bla, erlaube ich mir hier einzuklinken. Da es Meister Hora es immer wieder schafft, dieses Forum lesenswert zu gestallten. zolle ich Ihn mein Dank. Nicht nur sein Fachwissen ist überzeugend. Nein Er kann ein schon zum mitmachen wuschig machen. Zitat von tschoeatsch: „Was wird gemacht, wenn die checksum beim Lesen vom Fühler nicht passt? - nix Vielleicht noch ein paar mal das Auslesen probieren, wenn's dann nicht klappt m…

  • Problem mit Taster

    fredred - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Zitat von tschoeatsch: „Genau, @fredred, gut überlegt muss goto eingesetzt werden und eben nicht um aus einer sub zu springen. Ok, ok, wenn du den stackpointer korrigierst, dann mag das gehen, das wird aber hier nicht gemacht, hier wird mit bascom programmiert, da gibt es keinen stackpointer-zurück-Befehl. Ich verteufle goto nicht, do..loop ist auch nix anderes... “ Denkfehler! Bascom ist nicht so Dumm wie es die so genanten Hochsprachenprogrammierer behaupten. Ich als alter Dussel kann es Dir n…

  • Problem mit Taster

    fredred - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Zitat von avralfred: „Da mir aber schon passiert ist dass ich die min/max Temperaturen abgefragt habe und dann vergessen habe die RET-Taste zu drücken, wäre diese Funktion (Autoreturn zu main) schon toll. Könnte natürlich alternativ in der MM-Sub die Messung und die Regelung aufrufen. (Würde mir aber nicht so gut gefallen) Hat jemand dafür einen Vorschlag wie das zu verwirklichen wäre? “ Kannst doch auch da eine DO UNTIL- oder DO-WHILE-LOOP Bedingung einbauen. Zitat von tschoeatsch: „Bitte, bitt…

  • Problem mit Taster

    fredred - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Zitat von avralfred: „Danke vorest für die Anregungen. Werde eure Tipps in den nächsten Tagen umsetzen und mich dann wieder melden! “ Hallo, habe versucht den Code nachzuvollziehen. Ist aber durch die vielen verschachtelten Sub’s und in denen noch Goto’s enthalten sind fast unmöglich. Vermute hier ist Dein Problem der Anfrage. [Wassertemp_aendern:] Sehe aber noch mehrere. In dieser Schleife werden Entscheidungen getroffen und Flage gesetzt aber wo sind aktuelle Ereignisabfragen ?????? Do If Set_…

  • ISP überschreibt.....

  • Servoansteuerung mit Potis

    fredred - - Displays

    Beitrag

    Hallo, Habe keinerlei praktische Erfahrungen auf diesem Gebiet aber dies würde ich mal testen. Servo()Array auf 20 setzen. Gruß

  • Int1 Software UART

    fredred - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Hi Dete Zitat von Dete: „Klar kann man das alles auch in einer String senden mit Trennzeichen, nur habe ich eine App die genau in diese Format sendet und diese will ich nutzen. “ noch mal meine Vermutung. Dim A As String * 2 Ein String übernimmt auch die Steuerzeichen also CR =13 wird nur nicht angezeigt. Deshalb der Hinweis schau Dir Input A im Terminal als Hex an. Da sieht man ja alle Zeichen also h0D für Enter. Wenn Du nur Enter drückst wird dies als Wert in deinem Fall weiter verarbeitet. Da…

  • Int1 Software UART

    fredred - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Nichts zu danken. Verweigerst Dich aber grundsätzlich die Steuerzeichen des Com- Protokolls für Daten platt zu machen. Könnte doch ein (;) am Ende sein oder geht es auch nicht für Deine Anwendung. Deine Anforderungen sind für mich zu Hoch um weiter zu helfen. Respektvoll, muss ich sagen, habe mehr gelernt als gelehrt. Hoffe Du kommst zum Ziel. Gruß

  • Int1 Software UART

    fredred - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Hallo Dete Zitat von Dete: „Open "comc.0:9600,8,N,1" For Output As #2 Open "comd.3:9600,8,N,1" For Input As #1 Bedeutet das ich D.3 für den Input von meiner Sofware UART und C.0 für den Output nutze, wie bei der Hardware UART RXD, TXD. “ Wie geschrieben diesen Weg kannte ich nicht. Mit Hardware UART bietet Bascom eine sehr zuverlässige Lösung an. Weis aber nicht ob es auch mit dein Lösungsweg(COM) funktioniert. Dir ist ja bekannt das die Zahl 13 für CARRIAGE RETURN und die Zahl 10 für LINEFEED s…

  • Int1 Software UART

    fredred - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Okay Bei Com- Schnittstellen ist es immer vorteilhaft sich die Übertragung in Hex anzeigen zulassen. Da sieht man ja auch die Steuerzeichen. Macht doch mal zum Test While B<> 0. Gruß