Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 289.

  • im MSC Board gibt es einen Wave Player... mcselec.com/index2.php?option=…ic&t=13494&highlight=wave^ nur, damit du mal eine Vorstellung bekommst, was da nötig wäre...

  • Anfangsschwierigkeiten mit einem xmega

    six1 - - AVR XMEGA

    Beitrag

    das funktioniert in dem Prozessor anders, als du es vermutest. Das ist KEINE normal Speicherzelle!

  • Anfangsschwierigkeiten mit einem xmega

    six1 - - AVR XMEGA

    Beitrag

    ich schreibe: if was_passiert=1 then 'flag gesetzt was_passiert_zurücksetzen=1 'flag wird zurück gesetzt end if

  • Anfangsschwierigkeiten mit einem xmega

    six1 - - AVR XMEGA

    Beitrag

    Du bist ein "harter Brocken" Das Flag wird gesetzt und signalisiert dir: Is' was passiert Du schreibst dem Prozessor ein "1" in das selbe Register und teilst ihm dadurch mit: Ok, hab's gesehen

  • Anfangsschwierigkeiten mit einem xmega

    six1 - - AVR XMEGA

    Beitrag

    Nein, das "Flag" ist gesetzt, weil das Ereignis eingetreten ist. Wenn du auf diese Adresse schreibst, ist das etwas anderes, als lesen... Ein Schreibvorgang mit "1" löscht das Flag.

  • Anfangsschwierigkeiten mit einem xmega

    six1 - - AVR XMEGA

    Beitrag

    Naja, das Register zeigt ein Ereignis an und kann gelöscht werden, indem man in das Register eine "1" schreibt. Ist nicht mehr dahinter... Im SUSI Projekt in Datei ETH_WEBRADIO_DECLARATIONS.inc siehst du auch eine einfache konfiguration des Timer3

  • Max. Anzahl LED Rainbow LIB

    six1 - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    hey, ich hatte damals Festplatten mit 10MB und 40MB... was schon sehr viel war!

  • Max. Anzahl LED Rainbow LIB

    six1 - - Hauptforum BASCOM-AVR

    Beitrag

    Zitat von tschoeatsch: „. Die Begrenzung ist eher der ram, es werden ja pro Led 3 byte gebraucht. “ Das Thema hatten wir doch letzt erst, als du einen XMega als übermotorisiert eingestuft hattest 'ALVIDI Config Xram = 3port , Sdbus = 4 , Sdcol = 11 , Sdcas = 3 , Sdrow = 12 , Refresh = 1000 , Initdelay = 3200 , Modedelay = 2 , Rowcycledelay = 7 , Rowprechargedelay = 7 , Wrdelay = 1 , Esrdelay = 7 , Rowcoldelay = 7 , Modesel3 = Sdram , Adrsize3 = 8m , Baseadr3 = &H0000 $xramstart = 16384 $xramsize…

  • ich habe hier jede Menge wenige ( ) ALLMEGA8, welche das Energiespektrum erweitern und Harmonie herstellen. Die Teile sind betriebsfertig und benötigen KEINERLEI externe Anschlüsse! Einfach an dem Schlüsselbund befestigen oder in die Tasche stecken! Die Wirkung tritt nach 2-3 Tagen ein und ein wohliger Energiestrom durchströmt dein Chakra. Nur 49,99€ für kurze Zeit! Streng limitierte Auflage! Hätte auch noch Luft Harmoniesierer aus streng limitierter Auflage günstig abzugeben! bascomforum.de/ind…

  • Dieses "Alvidi Board" war die Grundlage für die Entwicklung von SUSI Das habe ich ordentlich strapaziert und läuft immer noch.

  • ok; ja... Alvidi hat mehr als ein Board im Verkauf wenn ich in Zukunft so was schreibe: "...Alvidi Board...", dann meine ich immer das da alvidi.de/products/DE/AVR_Entw…s/avr_modul_xavrb_v20.php

  • eben... kauf dir das Alvidi Board und steck es auf zwei Buchsenreihen..

  • Ja Tschoeatsch, die Fuses gehen auch!

  • Zitat von Udo01: „Hallo, bei der ganzen Sache ist aber noch etwas zu beachten. JTAG und PDI benutzen die gleichen Pins, normal ist beim Xmega aber JTAG mit Fuses gesetzt. Damit geht erst einmal das Programmieren mit MK-II und PDI nicht. Also braucht man erst einmal einen JTAG-Brenner um die Fuses zu ändern. Danach geht dann allerdings nur noch PDI. “ Das kann ich so nicht bestätigen. Ich habe einiges mit dem Alvidi Borad ( $regfile = "XM128A1DEF.DAT") gemacht und musste keine Fuses einstellen, u…

  • jo, mach ich immer so... aus Bascom heraus ohne weitere Einstellungen.

  • der MK-II schaltet automatisch auf PDI und flasht den XMega.

  • Thermodrucker Workshop

    six1 - - Vorstellung eigener Projekte

    Beitrag

    ..wenn er ESC/P unterstützt, dann geht das sicher.

  • Thermodrucker Workshop

    six1 - - Vorstellung eigener Projekte

    Beitrag

    Ich habe schon mehrfach aus Bascom über die Serielle über den ESC Befehlssatz ( de.wikipedia.org/wiki/ESC/P ) auf "Bondrucker" gedruckt. Diese sind eigentlich weit verbreitet und recht günstig. Das würde dann in etwa so aussehen BASCOM-Quellcode (44 Zeilen)

  • trigonometrische Funktionen auf dem xmega

    six1 - - AVR XMEGA

    Beitrag

    Wirf einen Blick auf die Taktzyklen der Instruktionen... ich behaupte mal, ohne es genauer zu wissen, es gibt keine signifikanten Unterschiede. Meine Erfahrung, als ich damals AVI Videos abgespielt habe: was Schwung in die Bude bringt: -Taktfrequenz, was rauszuholen ist... -optimierte Routinen mit ASM Anteilen was nicht viel bringt: -virtuelle Ports Ansonsten gilt noch: -was in Hardware ablaufen kann-> machen! (DMA Prozessor)

  • Naja, dann macht der jedes Mal, wenn BT connected wird ein Reset... sollte aber gehen. Eventuell musst du im Bootloader die Wartezeit bisschen erhöhen, damit der lange genug auf Daten wartet.